FCL verlängert vorzeitig um zwei Jahre bis 2023 mit Mittelfeldmann Lorik Emini

Der FC Luzern bindet eines seiner grössten Talente bis Sommer 2023. Lorik Eminis Vertrag wäre am 30. Juni 2021 ausgelaufen, Sportchef Remo Meyer verlängerte den Kontrakt vorzeitig um zwei Jahre.

Daniel Wyrsch
Drucken
Teilen
Lorik Emini (links) am vergangenen Samstag bei der 1:2-Niederlage in Lugano im Zweikampf gegen Sandi Lovric.

Lorik Emini (links) am vergangenen Samstag bei der 1:2-Niederlage in Lugano im Zweikampf gegen Sandi Lovric.

Bild: Martin Meienberger/Freshfocus (Lugano, 19. September 2020)

Lorik Emini durchlief beim FC Luzern die komplette Nachwuchsabteilung und feierte am 1. Dezember 2019 beim Heimspiel gegen den FC St.Gallen sein Debüt in der Super League. Emini überzeugte in der Folge insbesondere durch seine abgeklärte und überzeugende Spielweise und konnte sich so nach kurzer Zeit im Team von Fabio Celestini etablieren.

«Die erfrischenden Auftritte von Lorik halfen der Mannschaft in einer schwierigen Phase der letztjährigen Meisterschaft», sagt FCL-Sportchef Remo Meyer in der Medienmitteilung. «Er ist auf einem sehr guten Weg und wird sich künftig noch steigern können – und dabei wollen wir ihn begleiten.»

Mehr zum Thema