FCL verpflichtet Innenverteidiger Marco Bürki

Vom belgischen Erstligisten Zulte Waregem wechselt der 26-jährige Abwehrspieler Marco Bürki zum FC Luzern. Er hat in der Innerschweiz einen Vertrag bis 30. Juni 2022 unterschrieben. 

Daniel Wyrsch
Hören
Drucken
Teilen
Marco Buerki (links) im Dress des FC Thun im Jahr 2016.

Marco Buerki (links) im Dress des FC Thun im Jahr 2016.

Christian Pfander/Freshfocus / freshfocus

Marco Bürki trainiert morgen Mittwoch erstmals mit der Mannschaft von Fabio Celestini. Der Berner spielte vor seinem Transfer nach Belgien beim Schweizer Meister BSC Young Boys und beim FC Luzern in der Super League. Marco Bürki ist der jüngere Bruder von Roman Bürki, dem 29-jährigen Torhüter von Borussia Dortmund.

Marco Bürki dürfte beim FCL vor allem in der Innenverteidigung zum Einsatz kommen und somit ein Konkurrent von Stefan Knezevic und Lucas Alves werden. Bürki kann aber auch auf den Aussenverteidigerpositionen spielen.