Abgang beim FCL: Remo Arnold wechselt zum FC Winterthur

Der FC Luzern hat einen Abgang zu verzeichnen: Remo Arnold geht in die Challenge League zum FC Winterthur.

Hören
Drucken
Teilen
Spielt ab sofort für den FC Winterthur: Remo Arnold (rechts) – hier im Kopfballduell mit dem Genfer Miroslav Stevanovic.

Spielt ab sofort für den FC Winterthur: Remo Arnold (rechts) – hier im Kopfballduell mit dem Genfer Miroslav Stevanovic.

Bild: Salvatore Di Nolfi, Keystone, Genf, 4. August 2019

(stp) Von der Allmend auf die Schützenwiese: Remo Arnold wechselt zum FC Winterthur. Wie aus einer Mitteilung vom FC Luzern am Montagnachmittag hervorgeht, wird der Vertrag des 22-jährigen Mittelfeldspielers per sofort aufgelöst. Arnold spielte bereits in der vergangenen Saison für die Winterthurer. Damals noch ausgeliehen, erfolgt nun der definitive Wechsel. Der Transfer des Knutwilers erfolgt per sofort.

Arnold durchlief beim FC Luzern die gesamt Nachwuchsabteilung und gab sein Debüt in der ersten Mannschaft vor vier Jahren, heisst es in der Mitteilung weiter. Arnolds Zeit bei den Zentralschweizern war aber immer wieder von Verletzungen geprägt. Letzte Saison erlitt er eine schwere Knieverletzung, welche in die ganze Vorrunde ausser Gefecht setzte. Auch diese Spielzeit hat eine Blessur Arnold zurückgeworfen, weshalb er in der Vorrunde nur vier Partien für den FCL bestritt.

Mehr zum Thema