BELLINZONA - LUZERN 1:2: Luzern startet mit einem Sieg in die Saison

Auftakt nach Mass für den FC Luzern: Ianu und Renggli schossen den FCL in Bellinzona zum Sieg. Hakan Yakin verfolgte das Geschehen von der Tribüne aus.

Drucken
Teilen
Die Luzerner Spieler jubeln nach dem versenkten Penalty von Renggli. (Bilder EQ)

Die Luzerner Spieler jubeln nach dem versenkten Penalty von Renggli. (Bilder EQ)

Und er sah von dort, wie Bellinzona viel besser ins Spiel startete als die Luzerner. Entgegen dem Spielverlauf ging Luzern in der 25. Minute mit einem wuchtigen Kopfball des kleingewachsenen Ianu in Führung, nachdem Kukeli den Eckball perfekt in die Mitte geflankt hatte. Noch war aber nicht alles perfekt in der Luzerner Hintermannschaft: Conti deckte die Schwächen des FC Luzerns schonungslos auf, indem er Lukmon und Seoane schlecht aussehen liess und Zibung mit einem Schlenzer zum 1:1-Ausgleich (37.) bezwang.

Penalty entschied Spiel
In der zweiten Halbzeit hatte Bellinzona wie zu Beginn des Spiels mehr vom Spiel, doch Luzern verteidigte geschickt und liess kaum Chancen zu.

(Hakan Yakin verfolgte das Spiel von der Tribüne aus.)

Dann stiftete Schiedsrichter Grossen (76.) Verwirrung: Er zeigte sofort auf den Penaltypunkt, nachdem zuerst Siquera Barras und dann Mehmeti Joker Pacar zu Fall brachten. Er stellte Mehmeti vom Platz (gelb-rot). Renggli verzögerte und verwertete den Penalty souverän zum 1:2.

Der Auswärtssieg in Bellinzona macht die Schmach des letztjährigen Saisonstarts vergessen. Damals startete Luzern mit zwei Punkten aus zwölf Spielen in die Saison.

René Meier / Zisch

Einen ausführlichen Matchbericht und Stimmen zum Spiel lesen Sie am Montag in der Neuen Luzerner Zeitung und ihren Regionalausgaben.

AC Bellinzona - FC Luzern 1:2 (1:1)
Comunale. - 4400 Zuschauer. - SR Grossen. - Tore: 26. Ianu 0:1. 37. Conti 1:1. 76. Renggli (Foulpenalty) 1:2.


Bellinzona
: Zotti; Siqueira Barras, Mangiarratti, La Rocca (55. Gashi), Thiesson; Sermeter (79. Mihajlovic), Mehmeti, Hima, Conti; Lustrinelli (68. Gaspar), Ciarrocchi.


Luzern
: Zibung; Lukmon, Seoane, Schwegler, Lustenberger; Zverotic, Renggli, Kukeli, Ferreira (95. Etter); Paiva (72. Pacar), Ianu (83. Chiumiento).


Bemerkungen
: Bellinzona ohne Rivera (verletzt), Ciaramitaro, Lima Sola (beide nicht qualifiziert) sowie Milani und Kalu (beide überzählig). Luzern ohne Veskovac (gesperrt), Imholz, Sorgic, Tchouga und Yakin (alle verletzt) sowie Wiss (U19-Nationalmannschaft). 64. Lattenschuss Gashi (Freistoss). Gelb-Rot: 75. Mehmeti (Foul). Verwarnungen: 56. Ferreira (Foul), 61. Seoane und Mehmeti (beide wegen Unsportlichkeit), 65. Kukeli (Unsportlichkeit), 73. Schwegler (Foul), 88. Conti (Foul), 92. Lustenberger (Foul), 94. Hima (Hands).