Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bilanz: Das sind die Noten der FCL-Spieler

Der FC Luzern gewinnt auswärts bei Neuchâtel Xamax glücklich mit 2:1. Beide Tore des FCL waren Kopf-Tore. Welche Spieler haben überzeugt, welche nicht? Hier sind die Noten für die FCL-Spieler.
Raphael Gutzwiller

David Zibung, Torhüter, 5

Lange hat der Goalie wenig Arbeit, beim 0:1 ist er machtlos. Zum Schluss hat er aber einiges zu tun, hält etwa stark gegen Nuzzolo (90.) aus kürzester Distanz.


Otar Kakabdze, Rechtsverteidiger, 3,5

Er schlägt viele Flanken. Defensiv ist er zu passiv, lässt sich vor dem 0:1 und bei der riesigen Chance von Karlen (63.) vernaschen.


Stefan Knezevic, Innenverteidiger, 4,5

Wie immer ist der Seetaler zweikampfstark. Er räumt immer wieder Fehler seiner Mitspieler auf.


Lucas Alves, Innenverteidiger, 4

Bei ihm schleichen sich einige Ungenauigkeiten ein, die jedoch ohne grössere Folgen bleiben. Beim 0:1 ist er wohl zu weit weg.


Simon Grether, Linksverteidiger, 3,5

Der Basler spielt eine unauffällige Partie, hat defensiv aber fast alles im Griff. Bei der Chance von Karlen (63.) verteidigt er zu passiv.


Idriz Voca, defensives Mittelfeld, 4,5

Der Spielaufbau geht sehr häufig über ihn, er spielt viele gute Pässe und vor allem eine tolle Flanke vom Kopftor zum 1:1.


Olivier Custodio, defensives Mittelfeld, 4,5

Der Waadtländer ist vor allem in der ersten Halbzeit einer der Aktivposten beim FC Luzern. Er zeigt eine grosse Laufleistung.


Ruben Vargas, rechter Flügel, 4,5

Ihm gelingt lange sehr wenig. Doch seine tolle Flanke führt zum so wichtigen Siegtreffer.


Filip Ugrinic, offensives Mittelfeld, 4

Hat viele Ballkontakte, spielt aber weniger auffällig, als man es vom jungen Stadtluzerner kennt.


Pascal Schürpf, linker Flügel, 4,5

Lange ist von ihm wenig zu sehen, dann taucht er aber vor dem Tor auf und trifft endlich wieder.


Tomi Juric, Mittelstürmer, 3,5

Spielt erstmals seit langem wieder für den FCL, macht aber keine gute Partie. Wenn er den Ball am Fuss hat, entsteht selten etwas.


Christian Schneuwly, zentrales Mittelfeld, 5

Köpfelt nach seiner Einwechslung das Tor zum Sieg. Wenig später trifft er nur den Pfosten.


Nicht bewertbar: Blessing Eleke und Silvan Sidler.

Skala

  • 6 Matchwinner
  • 5 Leistungsträger
  • 4 Normalform
  • 3 Mitläufer
  • 2 Schwachpunkt
  • 1 Totalausfall

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.