Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bildstrecke

Der FC Luzern in Piräus

Der FC Luzern spielt am Donnerstag in der Qualifikation zur Europa League in Piräus gegen Olympiakos. Schon am Mittwoch haben unsere Spieler in Griechenland trainiert.
Auf Besichtigungs-Tour: Dren Feka, Francisco Rodriguez und Lucas Alves. (Bild: Martin Meienberger, Olympiakos, 8. August 2018)

Auf Besichtigungs-Tour: Dren Feka, Francisco Rodriguez und Lucas Alves. (Bild: Martin Meienberger, Olympiakos, 8. August 2018)

Das Georgios-Karaiskaki-Stadion von Olympiakos. Hier wird am Donnerstag das Qualifikationsspiel stattfinden. (Bild: Martin Meienberger, Olympiakos, 8. August 2018)

Das Georgios-Karaiskaki-Stadion von Olympiakos. Hier wird am Donnerstag das Qualifikationsspiel stattfinden. (Bild: Martin Meienberger, Olympiakos, 8. August 2018)

Warteraum im Georgios-Karaiskaki-Stadion von Olympiakos. (Bild: Martin Meienberger, Olympiakos, 8. August 2018)

Warteraum im Georgios-Karaiskaki-Stadion von Olympiakos. (Bild: Martin Meienberger, Olympiakos, 8. August 2018)

Trainer René Weiler spricht im Training am Mittwoch zur Mannschaft. (Bild: Martin Meienberger, Olympiakos, 8. August 2018)

Trainer René Weiler spricht im Training am Mittwoch zur Mannschaft. (Bild: Martin Meienberger, Olympiakos, 8. August 2018)

Filip Ugrinic tritt gegen Silvan Sidler an. (Bild: Martin Meienberger, Olympiakos, 8. August 2018)

Filip Ugrinic tritt gegen Silvan Sidler an. (Bild: Martin Meienberger, Olympiakos, 8. August 2018)

Stefan Wolf, Valeriane Gvilia und Christian Schwegler mit Körperkontakt. (Bild: Martin Meienberger, Olympiakos, 8. August 2018)

Stefan Wolf, Valeriane Gvilia und Christian Schwegler mit Körperkontakt. (Bild: Martin Meienberger, Olympiakos, 8. August 2018)

Voller Einsatz von Simon Grether. (Bild: Martin Meienberger, Olympiakos, 8. August 2018)

Voller Einsatz von Simon Grether. (Bild: Martin Meienberger, Olympiakos, 8. August 2018)

Blessing Eleke stürmt gegen Silvan Sidler. (Bild: Martin Meienberger, Olympiakos, 8. August 2018)

Blessing Eleke stürmt gegen Silvan Sidler. (Bild: Martin Meienberger, Olympiakos, 8. August 2018)

Torhüter Mirko Salvi gibt aus. (Bild: Martin Meienberger, Olympiakos, 8. August 2018)

Torhüter Mirko Salvi gibt aus. (Bild: Martin Meienberger, Olympiakos, 8. August 2018)

Bei der Besprechung: Valeriane Gvilia, Assistenztrainer Thomas Binggeli, Christian Schneuwly, Trainer René Weiler und Torhütertrainer Lorenzo Bucchi. (Bild: Martin Meienberger, Olympiakos, 8. August 2018)

Bei der Besprechung: Valeriane Gvilia, Assistenztrainer Thomas Binggeli, Christian Schneuwly, Trainer René Weiler und Torhütertrainer Lorenzo Bucchi. (Bild: Martin Meienberger, Olympiakos, 8. August 2018)

Filip Ugrinic, Yannick Schmid, Idriz Voca und Francisco Rodriguez bahnen sich ihren Weg zum Ball. (Bild: Martin Meienberger, Olympiakos, 8. August 2018)

Filip Ugrinic, Yannick Schmid, Idriz Voca und Francisco Rodriguez bahnen sich ihren Weg zum Ball. (Bild: Martin Meienberger, Olympiakos, 8. August 2018)

Assistenztrainer Thomas Binggeli bei einer Aufwärmübung. Vorne: Lucas Alves, Silvan Sidler, Pascal Schürpf und Yannick Schmid. (Bild: Martin Meienberger, Olympiakos, 8. August 2018)

Assistenztrainer Thomas Binggeli bei einer Aufwärmübung. Vorne: Lucas Alves, Silvan Sidler, Pascal Schürpf und Yannick Schmid. (Bild: Martin Meienberger, Olympiakos, 8. August 2018)

Valeriane Gvilia gegen Ruben Vargas im Training am Mittwoch. (Bild: Martin Meienberger, Olympiakos, 8. August 2018)

Valeriane Gvilia gegen Ruben Vargas im Training am Mittwoch. (Bild: Martin Meienberger, Olympiakos, 8. August 2018)

Christian Schwegler, Assistenztrainer Michael Silberbauer und Trainer René Weiler. (Bild: Martin Meienberger, Olympiakos, 8. August 2018)

Christian Schwegler, Assistenztrainer Michael Silberbauer und Trainer René Weiler. (Bild: Martin Meienberger, Olympiakos, 8. August 2018)

FCL-Trainer René Weiler. Ob seine Mannschaft sich gegen die Griechen behaupten kann, wird sich am Donnerstagabend zeigen. (Bild: Martin Meienberger, Olympiakos, 8. August 2018)

FCL-Trainer René Weiler. Ob seine Mannschaft sich gegen die Griechen behaupten kann, wird sich am Donnerstagabend zeigen. (Bild: Martin Meienberger, Olympiakos, 8. August 2018)

Wann gehts endlich los? Marvin Schulz, Simon Grether, Valeriane Gvilia, Christian Schneuwly und Trainer René Weiler beim Training.

Wann gehts endlich los? Marvin Schulz, Simon Grether, Valeriane Gvilia, Christian Schneuwly und Trainer René Weiler beim Training.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.