BSC YOUNG BOYS - FC LUZERN 1:1: FCL zu wenig kaltschnäuzig für drei Punkte

Der FC Luzern und die Berner Young Boys trennen sich 1:1-Unentschieden. Ianu brachte den FCL in Führung, Dudar glich eine Viertelstunde vor Schluss aus. Für einen Vollerfolg fehlte es dem FCL an Kaltschnäuzigkeit im Abschluss.

Drucken
Teilen
Christian Ianu trifft zum FCL-Führungstreffer (Bild EQ).

Christian Ianu trifft zum FCL-Führungstreffer (Bild EQ).

In der Mitte der zweiten Hälfte wurde der FCL endlich für seine Bemühungen belohnt. Der engagierte und über die ganze Spieldauer gefährliche Ianu gelang auf Flanke von Ferreira die verdiente 1:0-Führung (66.). Die Führung hatte sich abgezeichnet, war der FCL in dieser Phase des Spiels doch die klar überlegene Elf und hatte durch Gygax (53.), Ianu (54.) und nochmals Gygax (63.) drei hochkarätige Chancen. Mit etwas mehr Effizienz und einer Prise Glück hätten die Luzerner gar drei Punkte aus der Hauptstadt entführen können. Mit Beginn der berühmt-berüchtigten «YB-Viertelstunde» gelang es dem Vizemeister, das Spiel wieder ausgeglichen zu gestalten. In der 76. Minute konnte Dudar den Ball zum Ausgleichstreffer einschieben. In den Schlussminuten war dem FCL das Glück hold, drückte YB nochmals vehement auf den Siegestreffer.

YB-Offsidetor aberkannt - Pfostenknaller von Yakin
Bereits in der ersten Halbzeit hatte der FCL das Glück auf seiner Seite. Doubais Treffer in der 14. Minute wurde wegen Abseits aberkannt, eine strittige Entscheidung. Doch auch YB musste die Dienste von Glücksgöttin Fortuna beanspruchen, als Yakin einen satten Schuss ansatzlos an den Innenpfosten knallte (28.).

Gregor Anderhub / Zisch

Einen ausführlichen Matchbericht und Stimmen zum Spiel lesen Sie am Sonntag in der Zentralschweiz am Sonntag.

Young Boys - Luzern 1:1 (0:0)
Stade de Suisse. - 22 509 Zuschauer. - SR Circhetta.
Tore: 66. Ianu (Ferreira) 0:1. 76. Dudar (Sutter) 1:1.
Young Boys: Wölfli; Affolter, Dudar, Jemal (72. Raimondi); Sutter, Doubai, Spycher, Degen; Costanzo (60. Regazzoni); Marco Schneuwly (60. Lulic), Bienvenu.
Luzern: Zibung; Luqmon, Kibebe, Wiss; Ferreira (89. Zverotic), Renggli, Kukeli, Lustenberger; Gygax (81. Prager), Yakin (91. Pacar); Ianu.
Bemerkungen: YB ohne Hochstrasser (gesperrt), Lingani, Mayuka (beide verletzt), Luzern ohne Veskovac, Büchli, Lambert, Sorgic (alle verletzt). 14. Tor von Doubai wegen Offside-Position annulliert. 28. Pfostenschuss von Yakin. 68. Kopfball von Dudar an Lattenoberkante. Verwarnungen: 75. Lustenberger (Foul), 92. Pacar (Unsportlichkeit).