Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Das sind die Noten der FCL-Spieler

Am besten gespielt gegen den FC Basel hat Filip Ugrinic. Zwei Spieler sind ungenügend. Der Überblick.
Raphael Gutzwiller

Mirko Salvi, Torhüter, Note 4

Beim Freistoss-Tor von Bua sieht er unglücklich aus, beim 0:2 von Serey Die ist er chancenlos. Hält jedoch mehrmals entscheidend.



Otar Kakabadze, rechter Verteidiger, Note 4

Defensiv teilweise mit Mühe, dafür traut er sich nach vorne etwas zu, kommt zu guten Flügelläufen.


Stefan Knezevic, Innenverteidiger, Note 4

Steht nach seiner Verletzung in der Startelf. Die fehlende Spielpraxis ist ihm, je länger das Spiel dauert, anzumerken.


Marvin Schulz, Innenverteidiger, Note 4

Geht resolut in die Zweikämpfe, bringt das Basler Publikum gegen sich auf. Ohne gröbere Schnitzer.


Simon Grether, linker Verteidiger, Note 4

Versucht es mit einem guten Schuss aus der zweiten Reihe (20.). Defensiv solid.


Olivier Custodio, defensives Mittelfeld, Note 3,5

War in Zürich noch einer der Besten, gegen Basel allerdings verliert er zu viele Bälle. Ist bei der Chance von Ajeti (28.) zu weit weg.


Idriz Voca, defensives Mittelfeld, Note 4,5

Steigert sich im Vergleich zum Zürich-Spiel. Er hat viele Balleroberungen und lanciert mit klugen Pässen zwei, drei Angriffe.


Ruben Vargas, rechter Flügel, Note 3

Er ist zweifellos bemüht. Ob jung oder nicht: Seine Chance in der 70. Minute muss er verwerten. Sein Foul führt zum 0:1.


Christian Schneuwly, offensives Mittelfeld, Note 4

Vom Captain darf man mehr erwarten. Ausser mit Standards hat er keinen Einfluss aufs FCL-Spiel.


Pascal Schürpf, linker Flügel, Note 4

Der Ex-Basler ist weniger auffällig als üblich. Er vergibt aber eine riesige Möglichkeit (62.).


Blessing Eleke, Mittelstürmer, Note 4

Sein Penaltytor kommt spät. Er gewinnt viele Luftduelle, verschleppt aber teilweise das Spiel.


Filip Ugrinic, Zentrales Mittelfeld, Note 5

Bringt nach seiner Einwechslung viel: Sein Zuspiel auf Vargas (70.) ist stark. Wenig später trifft er selber den Aussenpfosten (78.).


Tomi Juric, Stürmer, Note 4,5

Kommt zu seinem Debüt in dieser Saison: Holt den Penalty heraus.

Nicht bewertbar: Valeriane Gvilia.

6: Matchwinner
5: Leistungsträger
4: Normalform
3: Mitläufer
2: Schwachpunkt
1: Totalausfall

Benotung: Raphael Gutzwiler

Eleke Blessing (Luzern) gegen Fabian Frei (rechts). (Daniela Frutiger/freshfocus)
Luzerns Pascal Schürpf, rechts, kämpft um dem Ball mit Basels Silvan Widmer. (Bild: KEYSTONE/Alessandro della Valle)
Die Basler Spieler jubeln nach ihrem ersten Tor. (Bild: KEYSTONE/Alessandro della Valle)
Silvan Widmer (hinten) gegen Pascal Schuüpf (Luzern). (Bild: Martin Meienberger/freshfocus)
Eray Cuemart (Basel) gegen Eleke Blessing (rechts). (Bild: Daniela Frutiger/freshfocus)
Der Ball ist zum 1:0 im Tor, Basels Ricky van Wolfswinkel, rechts, jubelt. (Bild: KEYSTONE/Alessandro della Valle)
Basels Albian Ajeti, links, kämpft um dem Ball gegen Luzerns Marvin Schulz. (Bild: KEYSTONE/Alessandro della Valle)
Basels Silvan Widmer, links, kämpft um dem Ball gegen Luzerns Ruben Vergas. (Bild: KEYSTONE/Alessandro della Valle)
Abendstimmung im Stadion St. Jakob-Park in Basel. (Bild: Daniela Frutiger/freshfocus)
9 Bilder

FC Basel – FC Luzern 2:1

FCL-Newsletter kostenlos abonnieren

Der FC Luzern im Überblick: Unsere Sport-Redaktion stellt für Sie jeweils am Samstag die aktuellsten Vorschauen, Matchberichte, Porträts und Analysen zusammen. Hier können Sie den FCL-Newsletter kostenlos abonnieren: https://abo.luzernerzeitung.ch/newsletter/

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.