Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Das sind die Noten der FCL-Spieler gegen Thun

Der FC Luzern verliert den Raiffeisen Super League-Match gegen den FC Thun mit 0:2. Torhüter Marius Müller war als sicherer Rückhalt wieder einmal der beste Luzerner, gleich acht Spieler blieben unter ihrer Normalform. Die Bilanz in der Übersicht:
Daniel Wyrsch

Marius Müller (Torhüter) 4,5

(Bilder: Claudio Thoma/Freshfocus)

(Bilder: Claudio Thoma/Freshfocus)

Der Schlussmann macht seine Sache mit einer Ausnahme (Abschlag direkt zum Gegner) gut. An ihm liegt es definitiv nicht.

Christian Schwegler (Rechtsverteidiger) 4

Beim 0:1 von Havenaar greift er so wenig ein wie Lucas Alves. Doch insgesamt ist der Routinier ein Aktivposten, ein Antreiber.

Lucas Alves (Innenverteidiger) 3,5

Die Zuordnung beim 0:1 stimmt nicht, er sieht dabei nicht gut aus. In der 2. Halbzeit stoppt er in extremis Stillhart und Rapp.

Lazar Cirkovic (Innenverteidiger) Note 3,5

Er fällt weder besonders positiv noch negativ auf, zeigt eine durchschnittliche Leistung, ist nicht schuld an der Niederlage.

Silvan Sidler (Linksverteidiger) Note 3,5

In der Startphase lanciert er Ndiaye mit einem Steilpass. So forsch und präzise wünscht man seine Offensivaktionen öfter.

Idriz Voca (defensives Mittelfeld) 3,5

Er lässt sich für den Spielaufbau immer in die zentrale Abwehr zurückfallen. Für Impulse weiter vorne spielt er zu weit hinten.

Tsiy Ndenge (defensives Mittelfeld) 3,5

Der Spielmacher wird von den Thunern sofort attackiert, er kann sich nur selten durchspielen. Er und Voca sind ausrechenbar.

Shkelqim Demhasaj (rechter Flügel) 3,5

Er hat sich klar gesteigert, zeigt gute Ansätze, aber dann unterlaufen ihm wieder Fehlpässe, die beste Gelegenheiten beenden.

Francesco Margiotta (offensives Mittelfeld) Note 4

Der italienische Neuzugang hat sich verbessert; zwei gute Weitschüsse, mehrere raumöffnende Pässe. Nur Zählbares fehlt noch.

Ibrahima Ndiaye (linkes Mittelfeld): 4

Sein Début in der Super League macht Lust auf mehr, obwohl auch bei ihm ein Tor oder Assist noch ausgeblieben ist.

Blessing Eleke (Mittelstürmer) 3,5

Wenngleich er den FCL wohl am liebsten verlassen würde, agiert er fleissig und spielt mehr fürs Team. Vor dem Tor und im Passspiel jedoch zu ungenau.

Pascal Schürpf (linker Flügel) 3,5

Der Captain ersetzt Ndiaye (55.). Ein Kopfball (88.) ist seine einzige torgefährliche Aktion.

Nicht bewertbar: Otar Kakabadse, Aziz Binous.

Notenskala
6 Matchwinner
5 Leistungsträger
4 Normalform
3 Mitläufer
2 Schwachpunkt
1 Totalausfall

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.