Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Der FC Luzern spielt auf den Färöer Inseln – so können die Fans zum KI Klaksvik reisen

KI Klaksvik heisst der Gegner des FC Luzern in der Europa-League-Qualifikation. So können die Fans auf die Färöer Inseln reisen.
Janick Wetterwald
(Bild: Keystone)

(Bild: Keystone)

Färöer Inseln oder Litauen – das war die grosse Frage bei den Fans des FC Luzern. Nach dem Rückspiel zwischen KI Klaksvik und FK Riteriai (0:0) ist klar: Die Europareise führt den FCL-Tross auf die Färöer Inseln. Dank dem 1:1 im Hinspiel haben sich die Färinger für die nächste Runde qualifiziert.

Klaksvikar Itrottarfelag (Deutsch: Klaksviker Sportverein), wie der Verein mit vollen Namen heisst, trägt seine Heimspiele normalerweise im Stadion Vio Djupumyrar (Kapazität 5000 Zuschauer) in Klaksvik aus. In der Europa-League-Qualifikation wird aber in Toftir gespielt (Kapazität 5000 Zuschauer).

Wer den FC Luzern am 30. Juli oder am 1. August auswärts unterstützen will, hat verschiedene Möglichkeiten, um nach Toftir zu reisen – allerdings ist nur der Flug empfehlenswert.

Wann das Spiel genau stattfindet, ist gemäss einer Mitteilung des FC Luzern noch unklar. Die Uefa behalte sich vor, das Spiel auf den Färöer Inseln wegen eines Terminkonflikts vom Donnerstag, 1. August, auf den Dienstag, 30. Juli, zu verschieben. Dies weil eine weitere Mannschaft von den Färöer Inseln in der EL-Quali spielt. Das Hinspiel findet entweder am Mittwoch, 24. Juli, oder Donnerstag, 25. Juli, statt.

Das sind die Anreisemöglichkeiten:

Auto / Fähre

Wer gerne sein eigener Chauffeur ist, der kann Toftir von Luzern aus mit dem Auto erreichen. Auf der Strasse bis ins dänische Hirtshals, anschliessend mit der Fähre weiter auf die Färöer. Einmal quer durch Deutschland und Dänemark beträgt die reine Fahrzeit für die 1421 Kilometer bis nach Hirtshals – vorbei an 15 Baustellen – knapp 14 Stunden.

(Bild: Printscreen Google Maps)

(Bild: Printscreen Google Maps)

In Hirtshals angekommen geht es auf die Fähre in Richtung Torshavn. Der Fahrplan sieht beispielsweise eine Abfahrt in Hirtshals am 30. Juli um 11.30 Uhr vor.

(Bild: Printscreen www.smyrilline.de)

(Bild: Printscreen www.smyrilline.de)

Nach 30 Stunden auf hoher See ist die Ankunft am 31. Juli um 17.30 Uhr vorgesehen – perfekt um in den 1. August hineinzufeiern. Aber aufgepasst:

(Bild: Printscreen www.smyrilline.de)

(Bild: Printscreen www.smyrilline.de)

Von Torshavn nach Toftir dauert es mit dem Auto noch knapp eine Stunde – quer durch die Inseln.

(Bild: Printscreen Google Maps)

(Bild: Printscreen Google Maps)

Zug / Fähre / Bus

Von Luzern nach Toftir kommt man auch mit dem öffentlichen Verkehr. Die Route führt wieder über das dänische Hirtshals. Bis dahin führt der Weg mit dem Zug und Bus via Basel, Hamburg, Aalborg.

Mit dreimal Umsteigen schafft man es mit dem ÖV von Luzern nach Hirtshals in zirka 19 Stunden. (Bild: Printscreen Google Maps)

Mit dreimal Umsteigen schafft man es mit dem ÖV von Luzern nach Hirtshals in zirka 19 Stunden. (Bild: Printscreen Google Maps)

Den Weg von Hirtshals mit der Fähre nach Torshavn ist oben beschrieben. Anschliessend fährt ein Bus von Torshavn nach Toftir.

Flugzeug

Direkte Flüge ab Basel oder Zürich gibt es auf die Färöer Inseln nicht. Ab knapp 600 Franken sind Hin- und Rückflüge mit einem Zwischenstopp in Kopenhagen oder Paris buchbar – Tendenz steigend. Die gesamte Reisezeit mit dem Flugzeug wird mit rund 5 Stunden angeben. Der Flughafen liegt auf der Insel Vagar (siehe Karte oben), von wo es mit dem Bus oder Auto noch etwas mehr als eine Stunde dauert nach Toftir.

Wäre der FCL auf Riteriai aus Litauen getroffen, hätte die Fanorganisation «USL» einen Fancar organisiert. Auf die Färöer Inseln ist nun aber keine gemeinsame An- und Rückreise geplant.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.