FC Luzern trifft zuerst auf Celestinis Ex-Mannschaften – Kriens mit Heimspiel gegen Xamax

Die Swiss Football League veröffentlichte die Spielpläne für die neue Saison in der Super League und in der Challenge League.

Drucken
Teilen
Die Luzerner verabschieden sich von den Fans.

Die Luzerner verabschieden sich von den Fans.

Bild: Martin Meienberger (Luzern, 6. August 2020)
(dw)

Die neue Super-League-Saison beginnt für den FC Luzern am Samstag, 19. September, um 19 Uhr mit der Auswärtspartie in Lugano. In der darauffolgenden Woche am Sonntag (16 Uhr) empfangen die Innerschweizer zum SRF-2-Fernsehspiel Aufsteiger FC Lausanne-Sport. Somit bekommt es der FCL in den ersten zwei Runden mit den beiden Ex-Vereinen von Trainer Fabio Celestini zu tun. Danach treffen die Luzerner nacheinander auf die drei Topteams der Vorsaison: Auswärts Basel, zu Hause St. Gallen und auswärts Meister Young Boys. In diesem Kalenderjahr werden nur 14 von 18 Spieltagen der Vorrunde ausgetragen – der letzte vom 22. bis 24. Dezember.

Noch nicht fixiert ist, wann der FCL im Schweizer Cup startet: Der Match der 2. Runde beim Super-League-Absteiger Thun findet entweder am 11./12. oder 13. September statt.

Super League. Spielplan 2020/21. 1. Runde. Samstag, 19. September, 19.00 Uhr: Lugano - Luzern, Young Boys - FC Zürich. - Sonntag, 20. September, 16.00 Uhr: Basel - Vaduz, Lausanne - Servette, St. Gallen - Sion.

2. Runde. Samstag, 26. September, 19.00 Uhr: Sion - Young Boys, FC Zürich -Lugano. - Sonntag, 27. September, 16.00 Uhr: Luzern - Lausanne, Servette - Basel, Vaduz - St. Gallen.

3. Runde. Samstag, 3. Oktober, 19.00 Uhr: Lausanne - FC Zürich, Lugano - Sion. - Sonntag, 4. Oktober, 16.00 Uhr: Basel - Luzern, St. Gallen - Servette, Young Boys - Vaduz.

4. Runde. Samstag, 17. Oktober, 19.00 Uhr: Servette - Young Boys, Vaduz - Lugano. - Sonntag, 18. Oktober, 16.00 Uhr: Luzern - St. Gallen, Sion - Lausanne, FC Zürich - Basel.

5. Runde. Samstag, 24. Oktober, 19.00 Uhr: Vaduz - FC Zürich, Young Boys - Luzern*. - Sonntag, 25. Oktober, 16.00 Uhr: Basel - Lausanne*, Lugano - St. Gallen*, Sion - Servette. *Qualifiziert sich YB für die Europa-League-Gruppenphase, findet YB - Luzern am Sonntag statt, ein Spielabtausch mit Basel - Lausanne oder Lugano - St. Gallen ist möglich.

6. Runde. Samstag, 31. Oktober, 19.00 Uhr: Lausanne - Vaduz, Luzern - Sion*. - Sonntag, 1. November, 16.00 Uhr: Lugano - Young Boys*, Servette - FC Zürich, St. Gallen - Basel. *Qualifiziert sich YB für die Champions-League-Gruppenphase, findet ein Spielabtausch mit Luzern - Sion statt.

7. Runde. Samstag, 7. November, 19.00 Uhr: Lausanne - Lugano, FC Zürich - Luzern. - Sonntag, 8. November, 16.00 Uhr: Basel - Sion, Vaduz - Servette, Young Boys - St. Gallen.

8. Runde. Samstag, 21. November, 19.00 Uhr: Luzern - Vaduz, Young Boys - Basel. - Sonntag, 22. November, 16.00 Uhr: Servette - Lugano, Sion - FC Zürich, St. Gallen - Lausanne.

9. Runde. Samstag, 28. November, 19.00 Uhr: Servette - Luzern*, Vaduz - Sion. - Sonntag, 29. November, 16.00 Uhr: Lausanne - Young Boys*, Lugano - Basel*, FC Zürich - St. Gallen*. Bei möglicher Teilnahme in der Europacup-Gruppenphase sind Spielverschiebungen möglich.

10. Runde. Samstag/Sonntag, 5./6. Dezember: Basel - Servette, Luzern - Young Boys, Sion - Lugano, St. Gallen - Vaduz, FC Zürich - Lausanne.

11. Runde. Samstag/Sonntag, 12./13. Dezember: Lausanne - St. Gallen, Lugano - FC Zürich, Sion - Luzern, Vaduz - Basel, Young Boys - Servette.

12. Runde. Dienstag bis Donnerstag, 15. bis 17. Dezember: Basel - Young Boys, Luzern - FC Zürich, Servette - Sion, St. Gallen - Lugano, Vaduz - Lausanne.

13. Runde. Samstag/Sonntag, 19./20. Dezember: Basel - St. Gallen, Lausanne - Luzern, Sion - Vaduz, Young Boys - Lugano, FC Zürich - Servette.

14. Runde. Dienstag bis Donnerstag, 22. bis 24. Dezember: Lugano - Lausanne, Luzern - Basel, Servette - Vaduz, St. Gallen - Young Boys, FC Zürich - Sion.

15. Runde. Samstag/Sonntag, 23./24. Januar 2021: Basel - FC Zürich, Lausanne - Sion, Luzern - Lugano, Servette - St. Gallen, Vaduz - Young Boys.

16. Runde. Dienstag bis Donnerstag, 26. bis 28. Januar: Lugano - Servette, Sion - Basel, St. Gallen - Luzern, Young Boys - Lausanne, FC Zürich - Vaduz.

17. Runde. Samstag/Sonntag, 30./31. Januar: Basel - Lugano, Servette - Lausanne, St. Gallen - FC Zürich, Vaduz - Luzern, Young Boys - Sion.

18. Runde. Dienstag bis Donnerstag, 2. bis 4. Februar: Lausanne - Basel, Lugano - Vaduz, Luzern - Servette, Sion - St. Gallen, FC Zürich - Young Boys.

Challenge League Spielplan 2020/21. 1. Runde. Freitag, 18. September. 19.00 Uhr: Thun - Stade Lausanne-Ouchy. 20.00 Uhr: Grasshoppers - Winterthur. - Samstag, 19. September. 17.30 Uhr: Kriens - Neuchâtel Xamax FCS. 18.30 Uhr: Aarau - Wil. - Sonntag, 20. September, 14.45 Uhr: Schaffhausen - Chiasso.

2. Runde. Freitag, 25. September. 19.00 Uhr: Neuchâtel Xamax - Schaffhausen. 20.00 Uhr: Winterthur - Aarau. Samstag, 26. September. 17.30 Uhr: Wil - Thun. 18.00 Uhr: Stade Lausanne-Ouchy - Kriens. - Sonntag, 27. September, 16.00 Uhr: Chiasso - Grasshoppers.

3. Runde. Freitag, 2. Oktober, 20.00 Uhr: Thun - Neuchâtel Xamax. - Samstag, 3. Oktober. 17.30 Uhr: Kriens - Winterthur. 18.30 Uhr: Aarau - Chiasso. 19.00 Uhr: Grasshoppers - Wil. - Sonntag, 4. Oktober, 14.45 Uhr: Schaffhausen - Stade Lausanne-Ouchy.

4. Runde. Freitag, 16. Oktober. 19.00 Uhr: Stade Lausanne-Ouchy - Aarau. 19.30 Uhr: Chiasso - Thun. 20.00 Uhr: Neuchâtel Xamax - Grasshoppers, Wil - Kriens, Winterthur - Schaffhausen.

5. Runde. Montag, 19. Oktober, 20.00 Uhr: Schaffhausen - Aarau. - Dienstag, 20. Oktober. 19.00 Uhr: Neuchâtel Xamax - Wil, Stade Lausanne-Ouchy - Chiasso, Thun - Winterthur. 19.30 Uhr: Kriens - Grasshoppers.

6. Runde. Freitag, 23. Oktober, 20.00 Uhr: Kriens - Thun. - Samstag, 24. Oktober. 17.30 Uhr: Wil - Stade Lausanne-Ouchy. 18.00 Uhr: Winterthur - Chiasso. 18.30 Uhr: Aarau - Neuchâtel Xamax. 19.00 Uhr: Grasshoppers - Schaffhausen.

7. Runde. Freitag, 30. Oktober. 19.00 Uhr: Stade Lausanne-Ouchy - Grasshoppers, Thun - Aarau. 20.00 Uhr: Neuchâtel Xamax - Winterthur. - Samstag, 31. Oktober. 17.30 Uhr: Chiasso - Wil. 19.00 Uhr: Schaffhausen - Kriens.

8. Runde. Montag, 2. November, 20.00 Uhr: Grasshoppers - Thun. - Dienstag, 3. November. 19.30 Uhr: Aarau - Kriens, Chiasso - Neuchâtel Xamax. 20.00 Uhr: Wil - Schaffhausen, Winterthur - Stade Lausanne-Ouchy.

9. Runde. Freitag, 6. November. 19.00 Uhr: Neuchâtel Xamax - Stade Lausanne-Ouchy. 20.00 Uhr: Aarau - Grasshoppers. - Samstag, 7. November, 17.30 Uhr: Kriens - Chiasso, Wil - Winterthur. - Sonntag, 7. November. 14.45 Uhr: Schaffhausen - Thun.

10. Runde. Freitag - Sonntag, 20. - 22. November: Chiasso - Aarau, Grasshoppers - Neuchâtel Xamax, Stade Lausanne-Ouchy - Schaffhausen, Thun - Wil, Winterthur - Kriens.

11. Runde. Freitag - Sonntag, 27. - 29. November: Aarau - Winterthur, Kriens - Stade Lausanne-Ouchy, Schaffhausen - Neuchâtel Xamax, Thun - Chiasso, Wil - Grasshoppers.

12. Runde. Freitag - Sonntag, 4. - 6. Dezember: Chiasso - Schaffhausen, Grasshoppers - Kriens, Neuchâtel Xamax - Aarau, Stade Lausanne-Ouchy - Wil, Winterthur - Thun.

13. Runde. Freitag - Sonntag, 11. - 13. Dezember: Aarau - Stade Lausanne-Ouchy, Kriens - Schaffhausen, Thun - Grasshoppers, Wil - Chiasso, Winterthur - Neuchâtel Xamax.

14. Runde. Dienstag/Mittwoch, 15./16. Dezember: Grasshoppers - Chiasso, Kriens - Aarau, Neuchâtel Xamax - Thun, Schaffhausen - Wil, Stade Lausanne-Ouchy - Winterthur.

15. Runde. Freitag - Sonntag, 18. - 20. Dezember: Aarau - Thun, Chiasso - Kriens, Schaffhausen - Grasshoppers, Stade Lausanne-Ouchy - Neuchâtel Xamax, Winterthur - Wil.

16. Runde. Freitag - Sonntag, 22. - 24. Januar 2021: Chiasso - Winterthur, Grasshoppers - Stade Lausanne-Ouchy, Neuchâtel Xamax - Kriens, Thun - Schaffhausen, Wil - Aarau.

17. Runde. Freitag - Sonntag, 29. - 31. Januar: Grasshoppers - Aarau, Kriens - Wil, Neuchâtel Xamax - Chiasso, Schaffhausen - Winterthur, Stade Lausanne-Ouchy - Thun.

18. Runde. Dienstag/Mittwoch, 2./3. Februar: Aarau - Schaffhausen, Chiasso - Stade Lausanne-Ouchy, Thun - Kriens, Wil - Neuchâtel Xamax, Winterthur - Grasshoppers.

Mehr zum Thema