Der FCL verpflichtet Yassin Mikari

Yassin Mikari (30) wechselt ab sofort zum FC Luzern. Der tunesische Nationalspieler stösst ablösefrei vom FC Sochaux in die Innerschweiz und hat einen Vertrag über drei Jahre unterschrieben.

Drucken
Teilen
Bereits 2004 spielte Mikari für den FC Luzern. (Bild: Archiv  / Neue LZ)

Bereits 2004 spielte Mikari für den FC Luzern. (Bild: Archiv / Neue LZ)

Der vielseitig einsetzbare Abwehrspieler spielte bereits in der Saison 2003/04 beim FC Luzern. Er wird die Trikotnummer 29 tragen und ist ab der 2. Runde der Raiffeisen Super League spielberechtigt.

«Yassin stellt eine Bereicherung für unser Spiel dar. Seine Auslanderfahrung kommt der ganzen Mannschaft zu Gute», sagt Alex Frei zu den Gründen betreffend der Verpflichtung. «Er wird dem FC Luzern helfen, den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen und den jungen Spieler in ihrer Entwicklung helfen. Trotz lukrativen Angeboten von anderen Clubs hat sich Yassin für uns entschieden. Dies verstehen wir als grosses Bekenntnis zum FCL. Weiter werden wir davon profitieren, dass sich die Konkurrenzsituation innerhalb des Kaders verschärft», so der Sportdirektor abschliessend.

pd/shä