Sechste Niederlage in Serie und trotzdem verbessert: Das sind die Noten der FCL-Spieler gegen YB

Der FC Luzern zeigte sich gegen den Meister YB kämpferisch, ging aber wegen eines unglücklichen Eigentors von Captain Pascal Schürpf dennoch als Verlierer vom Platz. Besonders überzeugend waren hingegen Schlussmann Marius Müller und Offensivspieler Francesco Margiotta.

Daniel Wyrsch
Merken
Drucken
Teilen

Marius Müller (Torhüter) Note 5

(Bilder: Claudio Thoma/Freshfocus)

(Bilder: Claudio Thoma/Freshfocus)

Mit einer Fussabwehr gegen Nsame (6.) hält er sein Team früh im Spiel. Konstant gute Leistung.

Lucas Alves (Innenverteidiger) Note 4,5

Der Brasilianer geht voran, führt den Defensivverbund wie ein echter Chef, hat Kopfballchance (48.).

Stefan Knezevic (Innenverteidiger) Note 4,5

Er spielt in der Abwehr fehlerlos, macht eines seiner besten Spiele seit seinem Comeback.

Marco Burch (Innenverteidiger) Note 4

Dem 19-Jährigen gelingt ein erfreuliches Debüt. Nur müsste er die eroberten Bälle besser rausspielen.

Simon Grether (Rechtes Mittelfeld) Note 4

Er agiert genauso, wie er das gefordert hat: Um jeden Ball kämpfen, beissen, kratzen und zerren.

Lorik Emini (Zentrales Mittelfeld) Note 4

(Martin Meienberger/freshfocus)

(Martin Meienberger/freshfocus)

Martin Meienberger

Erstmals in der Startelf präsentiert er sich mit positiver Körpersprache, ist mutig und tritt tolle Standards.

David Mistrafovic (Zentrales Mittelfeld) Note 4

Während Emini früh verwarnt wird, holt er sich spät eine gelbe Karte. Er hält ordentlich dagegen.

Pascal Schürpf (Linkes Mittelfeld) Note 3,5

Der Captain kämpft und führt seine Mannschaft. Pech, dass ihm dieses unglückliche Eigentor passiert.

Ryder Matos Santos (Rechter Flügel) Note 3,5

Fängt sehr engagiert an, baut später etwas ab. Mit etwas Glück würde ein Prellball von ihm im Tor (18.) landen.

Francesco Margiotta (Offensivspieler) Note 5

Er kommt spät in die Partie (78.), hat die besten FCL-Abschlüsse – mitunter einen gefährlichen Freistoss.

Darian Males (Offensivspieler) Note 4

Nach seiner Einwechslung (62.) kommt endlich wieder Schwung in die Offensive der Innerschweizer.

Shkelqim Demhasaj (Rechter Stürmer) Note 3

Einmal mehr kann er eine seiner Startelfchancen nicht nutzen. Er steckt schon länger in einem Dauertief.

Ibrahima Ndiaye (Linker Stürmer) Note 3,5

Gegen die sehr konsequente und robuste YB-Abwehr kommt der Senegalese fast nicht zur Geltung.

Nicht bewertbar: Eric Tia Chef

Notenskala
6 Matchwinner
5 Leistungsträger
4 Normalform
3 Mitläufer
2 Schwachpunkt
1 Totalausfall