Einzelkritik
Dräger mit Einstand nach Mass, Burch mit der tiefsten Note: Die Beurteilung zur Niederlage gegen Lugano

Der FC Luzern verliert auswärts gegen den FC Lugano mit 1:2. Verteidiger Mohamed Dräger wusste als einziger FCL-Torschütze bei seinem Einstand in Blau-Weiss zu überzeugen.

Daniel Wyrsch, Lugano
Drucken

Notenschlüssel:
6 Weltklasse
5 Leistungsträger
4 Normalform
3 Mitläufer
2 Schwachpunkt
1 Totalausfall

Marius Müller, Torhüter – Note 4,5

Starke Parade gegen den Schuss von Lovric (16.). Danach hat er bis zum 1:2 (83.) Glück, dass die Luganesi verschiessen.

Mohamed Dräger, rechter Verteidiger – Note 4,5

Gelungener Luzern-Einstand mit dem Aufsetzer zum 1:1-Ausgleich vor der Pause. Geht mutig voran, defensiv jedoch nicht fehlerfrei.


Marco Burch, Verteidiger – Note: 2,5

Statt zu klären, schiesst er vor dem 0:1 Torschütze Lavanchy an. Er lässt sich ungewohnt oft ausspielen, auch beim 1:2 involviert.


Denis Simani, Verteidiger - Note: 4

Wie angekündigt steigt er resolut in die Zweikämpfe. Spielerisch ordentlich. Beim 1:2 geht der Ball zwischen seinen Beinen durch.


Silvan Sidler, Verteidiger – Note: 4

Er kehrt für den angeschlagenen Frydek ins Team zurück, absolviert ein genügendes Spiel.


Jordy Wehrmann, Mittelfeld – Note: 3

Der Holländer kommt für den gesperrten Schulz zum Zug, seine Pässe gehen zu oft ins Niemandsland oder zum Gegner.


Ardon Jashari, Mittelfeld - Note: 4

Der 19-jährige Zuger kommt schon wieder zum Einsatz über 90 Minuten, auch er zeigt eine durchschnittliche Leistung.


Filip Ugrinic, Mittelfeld – Note: 4

Er geht erneut voran, doch seine Präzision ist noch nicht dieselbe wie in der Vorrunde. Lässt sich den Assist zum 1:1 gutschreiben.


Christian Gentner, Mittelfeld – Note: 3,5

Der Captain ist extrem bemüht, aber Akzente kann er keine setzen. Der Spielmacher an seiner Seite fehlt dem FCL.


Varol Tasar, Mittelfeld – Note: 3

Er kommt ins Spiel (58.), aber auch er setzt sich nicht durch.


Nikola Cumic, Stürmer – Note: 3

Im Training unter der Woche top, aber im Spiel gegen Lugano kommt er nicht zur Entfaltung.


Asumah Abubakar, Stürmer – Note: 3,5

Der Ex-Lugano-Profi erwacht erst in der zweiten Halbzeit, beweist dann auch seine Physis.


Dejan Sorgic, rechter Stürmer – Note: 3,5

Ersetzt in der zweiten Hälfte Cumic, spielt dynamisch, sucht seine Chance, bleibt aber hängen.


Nicht bewertbar: Ibrahima Ndiaye