Einzelkritik
Vasic und Alounga die einzigen Spieler mit genügender Bewertung – die Noten zur Niederlage gegen Feyenoord

Der FC Luzern zieht einen schlechten Abend ein: Gerade einmal zwei Spieler erhalten eine genügende Note – Torhüter Vaso Vasic und Stürmer Yvan Alounga. Martin Frydek und Lorik Emini werden am schlechtesten bewertet.

Daniel Wyrsch
Drucken

Notenschlüssel:
6 Weltklasse
5 Leistungsträger
4 Normalform
3 Mitläufer
2 Schwachpunkt
1 Totalausfall

Vaso Vasic, Torhüter – Note 4

Er wird von seinen Vorderleuten bei den Gegentoren im Stich gelassen, kann sich immerhin mit einigen Paraden auszeichnen.


Marco Burch, Innenverteidiger – Note 3

Er ist bemüht, im überforderten Abwehrverbund sieht er aber auch nicht gut aus. Misslungener Befreiungsschlag vor dem 0:2.


David Domgjoni, Innenverteidiger – Note 3

Beim 0:1 geht’s für den Kosovo-Internationalen zu schnell. Auch sonst setzt er keine Akzente.

Bild: Martin Meienberger / freshfocus

Martin Frydek, Linker Verteidiger – Note 2,5

Ungemütlicher Abend für den Tschechen: Gegenspieler Jahanbakhsh trifft zum 1:0 und 2:0 – der Iraner ist einfach zu schnell.


Simon Grether, Rechter Verteidiger – Note 3

Der Basler spielt nach zwei Spielen auf der Bank anstelle von Farkas. Grether ist Captain, tut sein Möglichstes – mehr geht nicht.


Jordy Wehrmann, Zentrales Mittelfeld – Note 3

Ist nach seiner Verletzung erst auf dem Weg zurück. Tolle Geste der Feyenoord-Fans: Applaus für den Ex-Spieler bei seiner Auswechslung.


Lorik Emini, Rechtes Mittelfeld – Note 2,5

Zahlt Lehrgeld gegen starken Gegner, spielt Fehlpässe, versucht unnötigen Fallrückzieher.


Marvin Schulz, Zentrales Mittelfeld – Note 3

Ballverlust vor dem 0:1 – ist auch sonst nicht der gewohnte Stabilisator, muss zur Pause raus.


Filip Ugrinic, Linkes Mittelfeld – Note 3

Erstmals bleibt der Lichtblick der ersten Saisonspiele farblos.


Christian Gentner, Zentrales Mittelfeld – Note 3,5

Kommt Anfang der zweiten Halbzeit ins Spiel, erhält nach dem 0:3 ein wenig mehr Platz im Aufbau.


Ibrahima Ndiaye, Rechter Stürmer – Note 3

Hat gegen den aufsässigen Gegner lange einen schweren Stand.


Varol Tasar, Linker Stürmer – Note 3

Ist bis zur Pause ebenso wirkungslos wie Ndiaye – und muss zur Halbzeit draussen bleiben.


Dejan Sorgic, Rechter Stürmer – Note 3

Für Tasar im Match vergibt er gleich eine Topchance (51.).


Yvan Alounga, Linker Stürmer – Note 4

Der 19-Jährige macht’s recht gut, legt pfannenfertig für Sorgic auf.


Nicht bewertbar: Silvan Sidler und Noah Rupp.

Aktuelle Nachrichten