EUROPA LEAGUE QUALIFIKATION: Utrecht - FCL 1:0 – Das Spiel im Zeitraffer

Der FC Utrecht besiegt den FC Luzern mit 1:0. Damit ist für den FCL ist im Rückspiel noch alles möglich.

Drucken
Teilen

90+5' - Schiedsrichter Rasmussen pfeift das Spiel ab.

90+3' - Zibung verhindert mit einer tollen Parade das 2:0 für Utrecht.

90+2' - Noch einmal eine Chance für Yakin, doch er bringt den Ball nicht im tor unter.

90' - Schiedsrichter Rasmussen lässt 4 Minuten nachspielen.

87' - Ianu «schnappt» den Ball unglücklich vor dem einschussbereiten Yakin weg.

87' - Auch der Schuss von Lustenberger bringt nicht den erhofften Ausgleich.

86' Der FC Luzern setzt alles daran, das wichtige Auswärtstor doch noch zu realisieren. Doch richtig zwingend sind die Offensivbemühungen der Luzerner nicht.

82' - Letzter Wechsel bei Utrecht: Silberbauer wird durch Maguire ersetzt.

80' - Zweiter Wechsel nun auch beim FC Luzern: Der österreichische Neuzugang Prager ersetzt den glücklosen Gygax.

78' - Doppelchance für Utrecht, doch Nijholts Schuss wird abgewehrt und Schuts anschliessender Schuss geht am Tor von Goali Zibung vorbei.

76' - Ein Freistoss der Holländer verpufft in der Luzerner Mauer.

74' - Der eben eingewechselte Nijholt führt sich nicht gerade feinfühlig ein: Nach einem bösen Foul muss Renggli mit der Trage vom Platz getragen werden. – kann aber sofort wieder aufs Feld zurückkehren.

73' Zweiter Wechsel bei Utrecht: Nijholt ersetzt Lensky.

72' Endlich wieder einmal eine Offensivaktion des FCL. Renggli schiesst den Freistoss aber in die Mauer.

70' - Und wieder eine Chance für Utrecht, doch Lensky verfehlt das Tor.

68' - Wechsel bei Utrecht: van Wolfswinkel wird durch Oar ersetzt. Vom gefährlichen van Wolfswinkel hat man nicht viel gesehen.

67' Noch immer beherrscht Utrecht die nicht gerade hochklassige Partie, kommt immer wieder zum Abschluss. Das beste für den FCL ist im Moment zweifellos das knappe Resultat, dass ihm für das Rückspiel in Zürich alle Chancen offen lassen würde.

63' - Fanger ersetzt Luqmon. Der glücklose Verteidiger schien nach einem Schlag eines Gegners das Bewusstsein verloren zu haben und musste längere Zeit gepflegt werden.

59' - Yakin kommt per Kopf zum Abschluss, doch der Schiedsrichter pfeift Abseits.

58' - Zverozic ersetzt beim FC Luzern den angeschlagenen Ferreira.

57' - Der verwarnte Ferreira scheint sich verletzt zu haben. Eine Auswechslung steht unmittelbar bevor.

52' - Mertens – immer wieder er – spielt sich durch die Luzerner Hintermannshaft, bleibt aber letztlich hängen.

49' - Erste Gelbe Karte des Spiel für Ferreira wegen Foulspiels an Torschütze Mertens, der kaum in den Griff zu kriegen ist.

49. Der FCL hat zur zweiten Halbzeit sein System geändert. Um den pfeilschnellen Flügelspielern der Holländer beikzuommen, hat Trainer Rolf Fringer von einer 3er- auf eine 4er-Abwehrkette umgestellt.

45 +2' - Halbzeit in Utrecht. Schiedsrichter Peter Rasmussen pfeift nach 2 Minuten Nachspielzeit zur Pause.

42' - Nach längerer Zeit wieder einmal eine Chance für den FC Luzern. Doch Utrecht-Goali Sinouh kann den 20-Meter-Schuss von Gygax entschärfen.

39. Und wieder kommt Mertens zum Abschluss – doch diesmal kann der starke Zibung den Ball parieren. Der FCL wird sich wohl die Pause herbeisehnen.

35' - 1:0 für Utrecht! Mertens wird schön angespielt, gewinnt den Zweikampf gegen Kibebe und lässt Zibung mit einem satten Schuss in die rechte Ecke keine Chance. Die Führung der Holländer ist aufgrund der besseren Chancen und Feldüberlegenheit durchaus verdient.

33' Diesmal ist Zibung nach einem Asare-Schuss zu einer herrlichen Parade gezwungen.

30' - Mulenga schiesst – aber keine Gefahr für das Tor von Zibung.

29' Die grosse Druckphase von Utrecht ist vorbei, die Luzerner Defensive steht sicher.

26' Einmal mehr ist es Gygax, der einen Freistoss verschuldet – diesmal an Cornelisse.

24' - Nach dem intensiven Start beider Teams hat das Tempo nun etwas nachgelassen. Die FCL-Spieler können ein wenig durchatmen.

20' - Glück für den FCL: Mertens spielt einen Freistoss in den Strafraum, doch der Schuss von Wuytens wird von einem eigenen Spieler abgeblockt.

16' - Utrecht weiter im Vorwärtsgang. Diesmal wehrt Zibung einen Schuss von Asare ab.

15' - Der Druck von Utrecht nimmt zu.

13' - Silberbauer scheitert mit seinem Schuss an FCL-Goali Zibung.

12 - Luzern hat sich gegen die nun stärker aufkommenden Holländer zu wehren. Gygax musste schon zum wiederholten Male Foul spielen, um einen Utrecht-Angriff zu unterbinden.

10' - Nun haben auch die Hölländer ihre erste Chance, aber auch Wuytens verfehlt den von Zibung gehüteten Kasten.

6' - Erstes Durchatmen nach dem Luzerner Startfurioso. Beide Team gehen hart zur Sache. Hakan Yakin kommt zum Abschluss, verfehlt das Tor jedoch deutlich.

2' - Furioser Start für den FC Luzern. Lustenberger kommt zu zwei Chancen, scheitert aber an Utrecht-Goalie Sinouh.

1' - Schiedsrichter Peter Rasmussen aus Dänemark hat das Spiel freigegeben. Die Fans, sowohl aus dem Land des Vizeweltmeisters als auch die mitgereisten FCL-Anhänger, sorgen im Galgenwaardstadion in Utrecht für eine unglaublich gute Stimmung.

Utrecht: Sinouh; Cornelisse, Nesu, Schut, Wuytens; Silberbauer, Lensky, Mulenga; van Wolfswinkel, Mertens, Asare .

Luzern: Zibung; Luqmon, Kibebe, Lustenberger, Veskovac; Renggli, Gygax; Ferreira, Kukeli; Yakin, Ianu.

zim