Ex-FCL-Topskorer Francesco Margiotta unterschreibt bei Chievo Verona

«Danke für diese Möglichkeit», schreibt Francesco Margiotta auf Instagram. Der ehemalige Mittelstürmer des FC Luzern wurde in seiner italienischen Heimat von Chievo Verona verpflichtet.

Daniel Wyrsch
Drucken
Teilen
Ex-FCL-Stürmer Francesco Margiotta hat bei Chievo Verona unterschrieben.

Ex-FCL-Stürmer Francesco Margiotta hat bei Chievo Verona unterschrieben.

Bild: AC Chievo Verona

Der 27-jährige Francesco Margiotta hat am Mittwoch beim Serie-B-Klub Chievo Verona einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022 unterschrieben. Vom FC Luzern hatte sich der frühere Nachwuchsmann von Juventus Turin vor drei Wochen im Streit getrennt. Margiotta hatte nach einer erfolgreichen ersten Saison in der Super League mit elf Toren und neun Assists einen besser dotierten Vertrag gefordert.

Abgang in Luzern provoziert, juristisches Nachspiel vermieden

Darum streikte er bei den ersten zwei Ligaspielen der laufenden Saison. Nach einem Interview mit der «Luzerner Zeitung» blieb der Ex-Lausanne-Sport-Profi auch eine Woche lang unentschuldigt dem Training fern, ehe sich der FCL von ihm trennte.

Mit dem Transfer von Francesco Margiotta zu Chievo Verona werden die Luzerner infolge der vorherigen Trennung nichts mehr verdienen. Der Kontrakt des Italieners wäre noch bis zum Sommer 2022 gültig gewesen. Immerhin ist der FCL-Topskorer des Vorjahres damit definitiv von der Lohnliste, zu einem juristischen Nachspiel wird es aller Voraussicht nach nicht mehr kommen.