FC BIEL - FC LUZERN: Das Spiel im Zeitraffer

Nach 120 Minuten und dem Penaltyschiessen gewinnt das unterklassige Biel mit 7:5 gegen den FC Luzern. Dieser scheidet damit aus dem Cup aus.

Drucken
Teilen
Biel schaffts in die nächste Runde. Der FCL scheidet aus. (Bild EQ)

Biel schaffts in die nächste Runde. Der FCL scheidet aus. (Bild EQ)

Tore: 18. Di Nardo 1:0, 45. Veloso 2:0, 50. Renggli 2:1, 65. Lustenberger 2:2

Das Penaltyschiessen:
Der Bieler Doudin trifft: 3:2
Renggli trifft auch: 3:3
Dinardo trifft: 4:3
Yakin trift auch: 4:4
Auch Schweizer für Biel: 5:4
Puljic trifft nicht!: 5:4
Egli verwandelt: 6:4
Pacar trifft: 6:5
Liechti trifft: 7:5
Luzern ist aus dem Cup ausgeschieden!


120' - Kurz vor Abpfiff hat Prager noch eine chance. Nun ist die Nahcspielzeit abgepfiffen. Es kommt zum Penaltyschiessen.

118' - Der Eckball wurde abgewehrt. Kein Erfolg für Luzern.

116 - Renggli holt nach einem gefährlichen Angriff einen Corner raus.

108' - Yakin holt einen Freistoss raus. Die Ausführung bringt aber keinen Erfolg.

105' -Chance! Yakin schiesst knapp über die Latte. Dann ist die erste Halbzeit der Verlängerung um.

103' - Riesenchance für Biel! Doch der Ball schiesst am rechtren Pfosten vorbei. Biel im Moment mit mehr Druck.

93' - Die reguläre Spielzeit ist um. Es geht in die Verlängerung. (Der Anpfiff erfolgte zweimal - beim ersten Mal war der Bieler Keeper noch nicht im Tor.)

86' - Puljic sieht auch noch die gelbe Karte. Biel mit einem Freistoss, welcher aber keinen Erfolg bringt. Beim FCL kommt Prager für Ferreira.

83' - Die Bieler blasen zur Schlussoffensive. Der FCL kommt im Gegenzug zu Kontern. Ferreira wird als letzter Mann gefoult. Der Täter sieht nur die gelbe Karte.

81' - Wüthrich wird durch einen Weitschuss geprüft. Der FCL-Ersatzkeeper hält aber souverän.

80' - Yakin insistiert und will das Spiel schnell machen. Leider rücken seine Mitspieler zu langsam auf.

78' - Lustenberger und Ferreira kämpfen aufopfernd, doch ihre Bemühungen werden nicht belohnt. Viel Arbeit für nichts. Die Bieler bleiben im Ballbesitz.

75' - Der FCL zeigt ein ganz anderes Gesicht als noch imm ersten Durchgang. Die Spieler kämpfen und laufen. Auch die Fans sind erwacht und feuern ihr Team lautstark an.

70' - Der FC Biel reagiert und probiert wieder mehr Druck zu machen. 3794 Zuschauer verfolgen diese Cup-Partie.

65' - Toooooooooooor Luzern!!! Lustenberger haut das Spielgerät zum Ausgleich in die Maschen. Nun ist wieder alles offen.

62' - Doudin versagt kläglich vor Wüthrich. Das hätte das 3:1 sein müssen.

61' - Pacar kommt für den unglücklich agierenden Gygax.

60' - Gelbe Karte für Yakin nach einer dummen Rauferei.

59' - Lustenberger mit einem unnötigen Fehlpass. Die Präzision geht dem Aussenverteidiger öfters ab.

57' - Erneute Chance für Biel. Etoundi tankt sich einmal mehr auf der Seite durch und kommt zum Abschluss. Der Ball landet jedoch nicht im Tor.

55' - Gelbe Karte für Kukeli nach einem taktischen Foul.

53' - Wüthrich mit einer Riesenparade! Etoundi taucht alleine vor dem FCL-Keeper auf. Dieser reagiert blitzschnell und vereitelt diese Bieler Grosschance.

51' - Nun ist Feuer im Spiel. Dank des frühen Tores haben die Luzerner zur Spielfreude zurückgefunden.

50' - Tooooor Luzern!!! Renggli versenkt abgeklärt.

49' - Penalty für Luzern! Ferreira wird im Strafraum gefoult. Ist das die Wende?

46' - Das Spiel geht weiter. Der FCL muss mehr zeigen, um hier das Debakel noch abzuwenden.

Pause in Biel! Der FCL liegt mit 0:2 im Rückstand und nicht vieles deutet darauf hin, dass sich das in der zweiten Halbzeit ändern könnte. Seit der 17. Minute spielen die Luzerner mit einem Mann weniger. Zibung sah nach einer Notbremse die rote Karte.

45' -Tor Biel!!! Jetzt kommts knüppeldick für die Luzerner. Veloso schiesst die Bieler zur 2:0-Führung. Der FCL ist völlig von der Rolle.

45' - Der Ball landet zwar nach einem Wütrich-Patzer im Tor, doch der Treffer wird nicht gewertet. Abseits! Glück für die Luzerner.

43' - Handspiel von Lustenberger an der Strafraumgrenze. Es kommt zu einem Freistoss aus gefährlicher Distanz.

41' - Yakins Freistoss kommt zwar gefährlich in den Strafraum, doch Puljic fährt den Ellbogen aus und provoziert einen Spielunterbruch.

38' - Yakin versuchts auf eigene Faust, bleibt jedoch am letzten Verteidiger hängen. Im Gegenzug kommen die Bieler zu einer Chance. Wüthrich kann aber parieren.

37' - Die Bieler sind dem 2:0 näher als die Luzerner dem Ausgleich.

35' - Und wieder kommt der schnelle Etoundi angebraust. Er kann aber am Ende gerade noch von Lustenberger gestoppt werden.

33' - Zu zehnt müssen die Luzerner nun das Spiel gestalten und zudem einem Rückstand nachlaufen. Unter diesen Umständen wird das eine heikle Aufgabe.

31' - Sheholli mit einem Distanzversuch. Der Ball fliegt aber weit übers Tor.

28' - Den schnellen Etoundi bekommen die Innerschweizer nicht wirklich in den Griff. Mal für Mal überläuft er die Luzerner Abwehr.

26' - Es kommt zu einem Freistoss an der Luzerner Strafraumgrenze.

25' - Luzern tut sich schwer auf dem tiefen Terrain. Das wird ein kräfteraubendes Spiel für die Leuchten.

22' - Angetrieben vom Torerfolg kommen die Bieler auch besser ins Spiel und stellen den Leader der Super League vor Probleme. Das ist Cup!

20' - Luzern muss nun ohne Zibung und Paiva, der für Wüthrich ausgewechselt werden musste, auskommen.

18' - Tor Biel! Di Nardo versenkt das Leder in den Maschen hinter dem eingewechselten Wüthrich.

16' - Paukenschlag in Biel! Zibung fliegt nach einer Notbremse vom Platz. Es gibt Penalty für den FC Biel.

12' - Der FCL zeigt in der Startphase, wer der Chef auf dem Platz ist. Die Bieler hatten noch nicht viele Ballkontakte.

10' - Erster Corner für den FCL. Der schlecht getretene Eckstoss bringt jedoch keinen Erfolg

9' - Erneut wird Paiva von den Beinen geholt. Der kleine Portugiese windet sich vor Schmerz am Boden und muss gepflegt werden.

8' - Gelbe Karte an die Adresse von Sheholli nach einem Brutalo-Foul an Paiva.

6' - Rengglis Freistoss sorgt im gegnerischen Strafraum für Verwirrung. Letztlich wird die Partie jedoch aufgrund einer Abseitsstellung unterbrochen.

5' - Erste Chance seitens der Bieler. Etoundi verfehlt mit seinem Kopfball nur knapp. Ein Weckruf für die Luzerner.

3' - Erste Grosschance für Luzern. Die Bieler verlieren unnötigerweise den Ball in der eigenen Hälfte. Ferreira spielt direkt auf Paiva, welcher aber am Bieler Torhüter scheitert.

2' - Das Stadion ist erstaunlich gut gefüllt. Auch eine beachtliche Anzahl Luzerner Fans sind mitgereist.

1' - Es geht los! Schiedsrichter Grossen pfeift die Partie an. Kaltes Wetter und tiefer Boden sind nicht gerade Traumbedingungen für ein Fussballspiel. Das könnte ein hartes Stück Arbeit werden.

Live aus Biel berichtet Claudio Fenner / Zisch

Die Aufstellungen:

FC Biel: Walther, Kehrli, Di Nardo, Liechti, Sheholli, Veloso, Doudin, Etoundi, Mathys, Schweizer, Vuille

FC Luzern: Zibung, Kibebe, Renggli, Puljic, Lustenberger, Yakin, Gygax, Lambert, Paiva, Ferreira, Kukeli

Cup ist nicht gleich Meisterschaft und der Papierform sollte man in diesem Fall nicht immer Glauben schenken. Immer wieder kommt es zu Überraschungen, wobei unterklassige Gegner den Grossen ein Bein stellen. In der letzten Rund stiess der FCL gegen Stade Nyonnais auf unerwartet grossen Widerstand, konnte aber dennoch gewinnen und auch gestern schaffte Servette Genf beinahe die Sensation und wurde erst im Penalty-Schiessen vom vermeintlich übermächtigen FC Basel gestoppt.

Veskovac angeschlagen
Im heutigen Spiel gegen den FC Biel muss Trainer Rolf Fringer auf Stammverteidiger Veskovac verzichten. Er fällt mit einer Schienbeinprellung aus. Damit laufen erstmals in der aktuellen Saison die beiden Innenverteidiger Kibebe und Puljic zusammen auf. Gegen Biel ist indes Vorsicht geboten. Die Seeländer verfügen über einen sehr schnellen Angreifer aus Kamerun und allgemein haben sie in der laufenden Spielzeit in der Offensive geglänzt und dabei 29 Treffer erzielt. Trotzdem geht der FCL als Favorit ins Rennen um den Viertelfinaleinzug, doch im Fussball ist bekanntlich alles möglich.