Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

FC Luzern - Espanyol Barcelona: Die FCL-Noten in der Übersicht

Der FC Luzern verliert das Hinspiel der 3. Runde in der Qualifikation zur Europa League gegen Espanyol Barcelona zuhause 0:3. Marius Müller war dabei der beste, Marvin Schulz der schlechteste Spieler. Die Bilanz in der Übersicht:
Daniel Wyrsch

Marius Müller (Torhüter): 4.5

(Bilder: Claudio Thoma/Freshfocus)

(Bilder: Claudio Thoma/Freshfocus)

Der Mann aus Deutschland ist erneut ein sicherer Wert. Bei den drei Gegentoren lassen ihn die Mitspieler im Stich.

Christian Schwegler (Rechtsverteidiger): 3

Er beisst sich gegen die flinken Spanier durch, doch im Aufbauspiel kommt er unter Druck, einige lange Bälle landen im Out.

Lucas Alves (Innenverteidiger): 4

Der Brasilianer lässt sich durch den Kopfschutz nicht behindern. Er ist wie schon in der gesamten jungen Saison ein Lichtblick.

Lazar Cirkovic (Innenverteidiger): 3.5

Beim Kopfballtreffer von Ferreyra zum 0:1 steht er zu weit weg vom Gegenspieler. Der Serbe bleibt auch sonst eher blass.

Silvan Sidler (Linksverteidiger): 3

Er verhindert Flanke vor dem 0:1 nicht. Eine weitere Lehrstunde für den Youngster wie vor einem Jahr gegen Olympiakos Piräus.

Idriz Voca (defensives Mittelfeld): 4

Der Captain-Stellvertreter des erkrankten Schürpf ist ein sicherer Ballverteiler. Er erfüllt seine Aufgabe im Spielaufbau solide.

Otar Kakabadse (rechtes Mittelfeld): 4

Obwohl dem Georgier nicht alles gelingt, spielt er mit Herz. Er ist einer der raren Luzerner, die etwas Torgefahr herbeiführen.

Marvin Schulz (zentrales Mittelfeld): 2.5

Der blonde Aufbauer steckt im Formtief. Das Heimspiel gegen Espanyol ist für den Deutschen erneut spielerisch enttäuschend verlaufen.

Tsiy Ndenge (zentrales Mittelfeld): 4

Der zweite Deutsche im Zentrum hat einige gute Aktionen in der ersten Halbzeit. Vor dem 0:2 lässt er Assistgeber Roca laufen.

Shkelqim Demhasaj (linkes Mittelfeld): 3

Zuerst spielt er links, später im Zentrum, aber in keiner Position kann er seiner Mannschaft die gewünschten Impulse geben.

Blessing Eleke (Stürmer): 3

Der Nigerianer bemüht sich nach Kräften, aber er ist vorne zu isoliert – und für spielerische Akzente fehlt ihm die Übersicht.

Ibrahima Ndiaye (Stürmer): 4

(Bild: Martin Meienberger/freshfocus, 08. August 2019)

(Bild: Martin Meienberger/freshfocus, 08. August 2019)

Der senegalesische Neuzugang bringt bei seinem Début etwas Spielwitz in die FCL-Reihen.

Nicht bewertbar: Francesco Margiotta, Eric Tia Chef.

Notenskala
6 Matchwinner
5 Leistungsträger
4 Normalform
3 Mitläufer
2 Schwachpunkt
1 Totalausfall

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.