Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Margiotta und Müller waren die Besten, Eleke fiel ab: Das sind die Noten der FCL-Spieler nach dem Sieg gegen Thun

Der FC Luzern gewinnt gegen den FC Thun mit 2:0. Margiotta und Müller waren dabei die besten, Eleke der schlechteste Spieler. Die Bilanz in der Übersicht:
Daniel Wyrsch

Marius Müller (Torhüter) 5,5

(Bilder: Claudio Thoma/Freshfocus)

(Bilder: Claudio Thoma/Freshfocus)

Gegen Rapp (13.), Vasic (15.), Tosetti (25.) und Stillhart (55.) ist er zur Stelle, wieder zeigt er eine starke Leistung.

Lucas Alves (Innenverteidiger) 4

Wie sein zentraler Abwehrpartner Knezevic spielt er recht solide, trotzdem ist die Verteidigung fragil .

Silvan Sidler (Linksverteidiger) 3,5

Mit Sturmdrang und Glück leitet er das 1:0 ein. Tosetti beschäftigt ihn sehr, einmal vergisst er Stillhart (69.).

Idriz Voca (Defensives Mittelfeld) 4

Er ist vor allem damit beschäftigt, der Abwehr zu helfen. Seine Gesamtleistung ist grundsolide.

Francesco Margiotta (Linker Stürmer) 5,5

Der Italiener ist ein Aktivposten, er trifft perfekt zum 1:0 und bedient Males beim 2:0 mit einem Kopfballpass.

Pascal Schürpf (Linkes Mittelfeld) 3,5

Der Captain ist bemüht, bleibt aber auch im 10. Spiel ohne Treffer – und er lässt Stillhart (69.) gewähren.

Blessing Eleke (Stürmer) 2

Erstmals nach vier Partien in der Startelf, vergibt gleich eine Topchance (11.) und wirkt danach wieder lustlos.

Marvin Schulz (zentrales Mittelfeld) 4,5

Erfasst die Situation sofort, bedient 1:0-Schütze Margiotta mit einem Zuckerpass. Sonst fällt er selten auf.

Otar Kakabadse (Rechter Verteidiger) 3

In der Offensive hat er bessere Aktionen als in der Abwehr, hat Glück, dass Salanovic eine Topchance vergibt (77.).

Stefan Knezevic (Innenverteidiger) 4

Eine insgesamt eher unauffällige Leistung des Seetalers, allerdings ist die Abwehr mit ihm als Chef wacklig.

Darian Males (Stürmer) 5

(Bild: Martin Meienberger/freshfocus)

(Bild: Martin Meienberger/freshfocus)

Kaum im Match schiesst der 18-Jährige im dritten Super-League-Spiel das 2:0 mit einer tollen Schusstechnik.

Ibrahima Ndiaye (Rechtes Mittelfeld) 3,5

(Bild: Martin Meienberger/freshfocus)

(Bild: Martin Meienberger/freshfocus)

Der Senegalese hat auch schon bessere Spiele gemacht, das 2:0 leitet er aber hervorragend ein.

Nicht bewertbar: Shkelqim Demhasaj und Lazar Cirkovic.

Notenskala
6 Matchwinner
5 Leistungsträger
4 Normalform
3 Mitläufer
2 Schwachpunkt
1 Totalausfall

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.