FC LUZERN: Hochstrasser muss Saison vorzeitig beenden

Am Mittwoch erlitt Xavier Hochstrasser im Spiel gegen den FC Aarau einen Muskelfaserriss im hinteren rechten Oberschenkel. Wegen der Verletzung fällt er für rund fünf Wochen aus. Damit ist für ihn die Saison zu Ende.

Drucken
Teilen
Vorzeitiges Aus: Xavier Hochstrasser kann die Saison nicht zu Ende spielen. (Archivbild) (Bild: Philipp Schmidli  / Neue LZ)

Vorzeitiges Aus: Xavier Hochstrasser kann die Saison nicht zu Ende spielen. (Archivbild) (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)

Beim Spiel des FC Luzern in Aarau agierte Xavier Hochstrasser als rechter Aussenverteidiger. Die Muskelverletzung zog er sich kurz nach der Pause bei einem Sprint zu. Hochstrasser musste nach 56 Minuten durch François Affolter ersetzt werden. Gemäss dem FC Luzern haben genauere Untersuchungen mittels MRI am Donnerstagnachmittag gezeigt, dass Hochstrasser in den verbleibenden sechs Meisterschaftsspielen nicht mehr eingesetzt werden kann.

pd/spe