FC Luzern löst Vertrag mit Benjamin Kibebe auf

Benjamin Kibebe verlässt den FC Luzern. Der 30-Jährige wechselt zurück nach Dänemark.

Drucken
Teilen
Benjamin Kibebe verlässt den FC Luzern. (Bild: Archiv Philipp Schmidli / Neue LZ)

Benjamin Kibebe verlässt den FC Luzern. (Bild: Archiv Philipp Schmidli / Neue LZ)

Der FC Luzern hat den Vertrag mit Benjamin Kibebe aufgelöst, wie er in einer Mitteilung schreibt. Der 30-jährige Verteidiger wechselt per 1. Juli zum FC Midtjylland in die dänische Superliga.

Kibebe kam vor rund anderthalb Jahren vom dänischen Verein FC Nordsjaelland nach Luzern und konnte sich nie richtig durchsetzen. Mitte September 2011 wurde Benjamin Kibebe deshalb zum SC Kriens ausgeliehen. Dort war man in der Vorrunde mit den Trainingsleistungen, aber auch mit dessen distanziertem Auftreten nicht zufrieden.

Der SC Kriens entschied sich deshalb im Januar 2012, den Äthiopier aus Schweden sozusagen wieder an den FC Luzern zu retournieren.

pd/rem