Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FC LUZERN: Trauergottesdienst für Friedel Rausch am Montag in Horw

Wie die Familie in einer Todesanzeige bekanntgibt, findet der Trauergottesdienst für Friedel Rausch am nächsten Montag in Horw statt.
Ex-FCL Trainer Friedel Rausch ist verstorben. (Bild: Philipp Schmidli)

Ex-FCL Trainer Friedel Rausch ist verstorben. (Bild: Philipp Schmidli)

Der frühere Trainer des FC Luzern verstarb am letzten Samstagmorgen unerwartet an Herzversagen zu Hause in Kriens. Friedel Rausch wurde 77 Jahre alt, er hatte Luzern 1989 zum einzigen Schweizer Meistertitel und 1992 zum zweiten Triumph im Cup geführt. Der gebürtige Duisburger ist der erfolgreichste Coach in der Vereinsgeschichte des FCL.

Der Trauergottesdienst findet gemäss der am Mittwoch erschienenen Todesanzeige am Montag, 27. November, 10.30 Uhr, in der Pfarrkirche St. Katharina in Horw statt.

Neben der aktuellen Luzerner Mannschaft von Trainer Markus Babbel werden zahlreiche Spieler der damaligen Meister- und Cupsiegerteams sowie Clubverantwortliche von heute und früher am Trauergottesdienst und der anschliessenden Urnenbeisetzung erwartet.

Aber auch aus Deutschland dürften Vereinsvertreter von Rauschs ehemaligen Bundesliga-Trainerstationen Eintracht Frankfurt, Kaiserslautern, Nürnberg und Gladbach nach Luzern reisen.

dw

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.