FC Luzern verpflichtet neuen Mittelstürmer

Der FC Luzern hat leihweise bis Ende Saison den kamerunischen Stürmer Otele Mouangue verpflichtet. Der 23-Jährige stösst vom FC Wil zu den Luzernern und nimmt am Mittwoch das Training mit der Mannschaft auf.

Drucken
Teilen
Sportchef Heinz Hermann (l.) zusammen mit dem neuen Stürmer Otele Mouangue. (Bild: PD)

Sportchef Heinz Hermann (l.) zusammen mit dem neuen Stürmer Otele Mouangue. (Bild: PD)

Otele Mouangue wechselte im Sommer 2011 vom kamerunischen Erstligisten Canon de Yaoundé zum FC Wil, wo er ein halbes Jahr in der zweiten Mannschaft spielte, ehe er ab Januar 2012 auch in der Challenge League zum Einsatz kam. In der laufenden Saison avancierte der Mittelstürmer zum Stammspieler. Mit 9 Treffern war Mouangue in der Herbstrunde zweitbester Skorer in der Challenge League. Hinzu kamen zwei Cuptore und drei Assists.

Bestnoten hatte sich Otele Mouangue speziell im letzten Vorrundenspiel anfangs Dezember gegen Winterthur verdient, als er beim 4:0-Heimsieg mit drei Treffern und einem Assist an allen Wiler Toren beteiligt war. Wie der FC Luzern mitteilt, unterzeichnete der 1,78 Meter grosse Stürmer am Dienstagabend in der Swissporarena einen Leihvertrag bis Saisonende, gekoppelt mit einer Option für eine definitive Übernahme für zwei Jahre.

pd/bep