FC Luzern verpflichtet Peter Jehle

Peter Jehle (31) vom FC Vaduz wechselt leihweise bis Ende Juni zum FC Luzern. Jehle ersetzt FCL-Ersatztorhüter Gabriel Wüthrich.

Drucken
Teilen
Peter Jehle trainiert bereits mit dem FC Luzern. (Bild: Keystone)

Peter Jehle trainiert bereits mit dem FC Luzern. (Bild: Keystone)

Die Verpflichtung des liechtensteinischen Nationalgoalies wurde nötig, weil der bisherige Ersatztorhüter Gabriel Wüthrich wegen einer Gehirnerschütterung noch längere Zeit ausfällt, wie der FC Luzern am Montag in einer Mitteilung schreibt.

Peter Jehle nimmt am Montagmorgen das Training beim FCL auf und ist bereits am nächsten Sonntag in St. Gallen spielberechtigt. Jehle dürfte Dave Zibung ersetzen, der wegen seiner roten Karte vom Sonntag gegen den FC St. Gallen automatisch gesperrt ist.

Peter Jehle bestritt diese Saison insgesamt 9 Meisterschaftspiele von Beginn an, musste allerdings zuletzt beim FC Vaduz Oliver Klaus den Vorrang lassen. Der 31-Jährige besitzt weiterhin einen laufenden Vertrag beim FC Vaduz bis im Sommer 2014. Jehle spielte bisher für die Grasshoppers (44 Einsätze/2 Meistertitel), Boavista Porto (24 Spiele), FC Tours (23 Partien) und seit Juli 2009 für Vaduz (85 Einsätze). Als 16-Jähriger debütierte Peter Jehle in der Nationalmannschaft Liechtensteins und bestritt bisher 96 Länderspiele.

pd/rem