FC STADE NYONNAIS - FC LUZERN 1:2: FCL siegt mit Mühe

Der FCL gewinnt gegen Stade Nyonnais knapp mit 2:1 und ist im Cup eine Runde weiter. Die Tore für die Leuchten schossen Paiva (44.) und Ferreira (83.). (Matchbericht folgt)

Merken
Drucken
Teilen
Strotzt vor Selbstbewusstsein: FCL-Goalie David Zibung. (Archivbild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Strotzt vor Selbstbewusstsein: FCL-Goalie David Zibung. (Archivbild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Tore: 44. Paiva 0:1, 67. Pimenta 1:1, 83. Ferreira 1:2

90+4' - Das wars! Das Spiel ist aus. Der FCL steht nach einer nicht wirklich berauschenden Leistung im Cup-Achtelfinal.

90+3' - Heikle Situation im Strafraum der Luzerner. Besseyre wird von den Beinen geholt. Nyon fodert Penalty, doch der Schiedsrichter lässt laufen. Das war wohl die letzte gefährliche Aktion des Heimteams. Die Zeit ist eigentlich abgelaufen.

90' - Die reguläre Spielzeit ist vorbei. Drei Minuten gibts obendrauf.

88' - Nyon kämpft am Limit, doch die Kräfte scheinen zu schwinden.

86' - Malfleury prescht nach vorne und kann nur in extremis von Puljic gestoppt werden. Glück für die Luzerner.

84' - Der Torschütze geht vom Feld. Neu im Spiel ist Zverotic.

83' - Tor Luzern! Ferreira straft die Kritiker Lügen und trifft nach herrlicher Vorarbeit Yakins zum 2:1.

81' - Ferreira agiert unglücklich. Es ist nicht sein bestes Spiel. Nyon findet erstaunlich viel Raum vor und kommt immer wieder gefährlich vors Tor von Wüthrich.

78' - Yakin kämpft vorbildlich und zeigt seinen Mitspielern an, wo das gegnerische Tor steht. Nach vorne muss mehr kommen.

77' - Gygax geht vom Feld. Für ihn kommt Pacar.

75' - Die Zuschauer notieren zurzeit Chancengleicheit. Nyon schnuppert an einer möglichen Sensation. Die Luzerner sind gefordert.

72' - Yakin kann im Strafraum von Nyon abziehen, wird aber leider im letzten Moment bedrängt. Der anschliessende Eckball bringt keine Gefahr.

69' - Nyons Torhüter fängt den Ball ausserhalb des Strafraums und sieht dafür die gelbe Karte. Es gibt Freistoss. Renggli legt sich den Ball hin und schiesst ins Getümmel. Totale Verwirrung, doch das Spielgerät will nicht im Tor landen.

67' - Tor für Nyon. Besseyre narrt die Luzerner Abwehr und legt für Pimenta auf. Dieser trifft mit einem satten Schuss. Kalte Dusche für den FCL.

62' - Corner für Luzern nach einem kämpferischen Vorstoss von Lukmon. Der Ball wird zuerst per Kopf abgewehrt, danach zieht Renggli aus 40 Metern voll ab und verfehlt das Tor nur knapp.

61' - Nyons Aktionen wirken oft überhastet. Die Genauigkeit lässt zu wünschen übrig.

59' - Der Klassenunterschied macht sich langsam bemerkbar. Die Leuchten dominieren zunehmend das Spielgeschehen.

55' - Kurioses Bild! Wüthrichs Abstoss wird vom Gegenwind in der Luft gestoppt. Der Ball wechselt die Richtung und fliegt in Richtung Strafraum zurück.

53' - Freistoss für Nyon aus 30 Metern. Direkt in die Mauer.

51' - Grosses Glück für Luzern. Malfleury kommt im Strafraum an den Ball und bringt die Luzerner Abwehr in grosse Not. Letzten Endes bringt Nyon aber das Tor nicht zustande.

49' - Gygax mit Tempo. Katana fährt die Sense aus und holt den schnellen Stürmer von den Beinen. Dies hat Konsequenzen. Der Schiedsrichter zückt die gelbe Karte.

47' - Nyon mit einem schnellen Konter. Der letzte Pass kommt aber wie so oft nicht an.

46' - Das Spiel geht weiter. Keine personellen Wechsel beim FCL.

45' - Pause in Nyon. Die Luzerner musste lange warten, bis Paiva kurz vor dem Pausentee zum 1:0 traf. Nyon hielt erstaunlich gut mit und gestand der Fringer-Elf nur wenige klare Torchancen ein. Will der FCL ein klares Resultat, müssen sich die Yakin und Co in der zweiten Halbzeit massiv steigern.

44' - Tor Luzern! Gygax profitiert von einem Ballverlust Nyons im Mittelfeld und lanciert den schnellen Paiva. Dieser trifft kurz vor der Pause zum 1:0

42' - Abschlussversuch durch Malfleury aus über 30 Meter. Der Schuss findet jedoch den Weg auf Wüthrichs Gehäuse nicht.

40' - Der FCL muss aufpassen. Nyon kommt nun häufiger gefährlich in die Luzerner Platzhälfte und spielt frech auf.

37' - Lustenberger erneut mit einem ungenauen Zuspiel auf Yakin. So schiesst man keine Tore.

36' - Grosschance für Nyon durch De la Loma. Wüthrich kann sein Schuss gerade noch zum Eckball klären. Nyon wittert Morgenluft.

35' - Gelbe Karte für Puljic wegen Reklamierens.

34' - Die Luzerner sind bemüht, doch bringen bis anhin nichts Zählbares zustande. Die Pässe der Leuchten sind zu ungenau, was jedoch auch auf den starken Wind zurück zu führen sein könnte.

32' - Gelbe Kartre für Besseyre aufgrund einer Schwalbe im Strafraum der Luzerner.

30' - Wüthrich muss in extremis klären und holt mit seinem Befreiungsschlag beinahe einen zuschauenden Rentner von den Beinen.

26' - Paiva mit einem raschen Vorstoss. Die Flanke kommt flach auf Ferreira. Dieser verstolpert sich leider und somit bleibt die Partie weiterhin torlos.

25' - Ferreira über links. Seine Flanke wird noch abgefälscht. Es kommt zum Corner. Das Tor will noch nicht fallen.

23' - Malfleury liegt nach einem Zusammenstoss am Boden. Das Spiel wird kurz unterbrochen, kann aber sogleich wieder forgesetzt werden.

21' - Schnelle Angriffsauslösung der Luzerner und erste grosse Chance für Paiva. Nyons Torhüter kann mit den Fingerspitzen zum Eckball klären. Dieser bringt aber keinen Torerfolg.

20' - Bis jetzt hat man nicht wirklich das Gefühl, dass hier der Leader der Super League gegen den Zwölften der Challange League spielt.

17' - Das Luzerner Spiel ist noch zu harmlos. Viele weite Bälle, die keinen Abnehmer finden. Dennoch haben die Leuchten nun mehr Spielanteile.

15' - Die Luzerner erhöhen das Tempo und erzeugen mehr Gefahr.

13' - Pimenta zieht aus 27 Metern ab. Zibung muss sich strecken, pariert den Schuss jedoch mit seinen Fäusten. Es kommt zum Eckball.

11' - Nyon geht aggressiv zu Werke. Die Luzerner sind ob dieser harten Gangart etwas überrascht.

9' - Erste gefährliche Aktion der Luzerner. Gygax lanciert mit einem weiten Ball Paiva. Der Stürmer trifft den Ball jedoch nicht wunschgemäss.

7' - Erster Eckball für Luzern. Yakin sucht Paivas Kopf. Dieser bringt den Ball nicht aufs Tor. Abstoss.

6' - Veskovac geht zu Boden und hält sich das Knie. Er kann aber weiterspielen.

5' - Der FCL wirkt noch nicht ganz wach. Nyon zeigt sich in den Startminuten kampfstark.

3' - Nyons Besseyre macht Dampf und kann nur mit einem Foul gestoppt werden. Es ergibt sich ein Freistoss, der jedoch keine Gefahr produziert.

2' - Wüthrich muss ein erstes Mal aus dem Tor eilen. Er kickt den Ball beinahe bis zum Genfersee.

1' - Der Schiedsrichter pfeift die Partie an. Die FCL-Fans stimmen bereits die ersten Lieder an.

Vor dem Spiel - Ein eisiger Wind weht durch das Stadion und die mitgereisten Zuschauer sind allesamt warm eingepackt. Es ist jedoch trocken und einem attraktiven Spiel steht nichts mehr im Wege. Ein letztes Mal klatschen sich die FCL-Spieler ab und schwören sich auf die bevorstehende Partie ein.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

FC Luzern: Wüthrich, Lustenberger, Puljic, Lukmon, Veskovac, Renggli, Wiss, Yakin (C), Gygax, Ferreira, Paiva

FC Stade Nyonnais: Levrand, Ndzomo, Cavaglia, Besseyre, Pimenta, Bolay, Ngindu, Debonnaire, De la loma, Malfleury, Katana

Live aus Nyon berichtet Claudio Fenner / Zisch

Nach der zuletzt wenig überzeugenden Vorstellung im Cup gegen den FC Entfelden, hat das Team von Rolf Fringer heute die Gelegenheit, einen besseren Auftritt auf den Rasen zu zaubern. Stade Nyonnais sollte dabei keine allzu grosse Hürde sein. Der Verein belegt in der Challange-League lediglich den 12. Platz und hat in der laufenden Saison noch keine grossen Stricke zerrissen.

Achtung Cup!
Dennoch ist Vorsicht geboten. Der Cup hat eine eigene Dynamik und ist schon manchen Erstligisten zum Verhängnis geworden, die ihre vermeintlich schwächeren Gegner unterschätzt hatten. Es ist zu hoffen, dass der FCL davon verschont bleibt und ähnlich souverän auftritt wie momentan in der Super-League. Die Leuchten belegen nach einem sensationellen Saisonstart mit vier Punkten Vorsprung den ersten Platz.