FCL besiegt Bahlingen 4:0

Der FC Luzern hat sein erstes Spiel am Vorbereitungsturnier in Bahlingen (De) gegen die Gastgeber aus der Oberliga mit 4:0 gewonnen. Pacar, Winter, Hochstrasser und Hakan Yakin per Penalty schossen die Tore. Der FCL tritt am Sonntag um 17 Uhr am gleichen Turnier gegen den Bundesligisten SC Freiburg an.

Drucken
Teilen
Luzerns David Zibung. (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)

Luzerns David Zibung. (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)

FCL-Goalie David Zibung hatte sich am Freitag während des ersten Trainings in der Swisspor-Arena verletzt und musste sich untersuchen lassen. Die Kapselverletzung am Finger ist nichts Gravierendes. Zibung reiste mit der Mannschaft nach Bahlingen, er spielt dort aber nicht. Für das erste Spiel in der Swisspor-Arena am nächsten Sonntag (16.00) gegen Thun ist der Torhüter wieder einsatzfähig.


Bahlingen - Luzern 0:4 (0:1)
Kaiserstuhl-Stadion, Bahlingen (De). – 1000 Zuschauer. – SR Döring.

Tore: 40. Pacar 0:1. 66. Yakin (Foulpenalty) 0:2. 70. Winter 0:3. 78. Hochstrasser 0:4.

Luzern: Strohhammer; Lukmon (46. Thiesson), Kibebe (46. Kukeli), Büchli (60. Sally), Fanger (60. Lustenberger); Kryeziu (35. Puljic); Sorgic (60. Hochstrasser), Neziraj (60. Winter), Siegrist (60. Wiss), Pacar (46. Hyka); Ianu (60. Yakin).

Bemerkungen: Luzern ohne Gygax, Renggli, Zibung und Ferreira (alle verletzt), Urtic, Bühler und Bento (alle rekonvaleszent). Kryeziu nach 30 Minuten verletzt ausgeschieden (Schlag aufs Knie), 1. Spiel einer Schweizer Mannschaft am Kaiserstuhl-Cup.

dw.