Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

FCL bindet Torhüter Jacot bis 2022 an sich

Er war ein Jahr lang von Xamax ausgeliehen, nun übernimmt der FC Luzern Torhüter Loïc Jacot (19) definitiv. Er erhält einen Vertrag über drei Jahre.
Loïc Jacot reiste im Januar mit ins Trainingslager nach Spanien. (Bild: Martin Meienberger/Freshfocus, 12. Januar 2019)

Loïc Jacot reiste im Januar mit ins Trainingslager nach Spanien. (Bild: Martin Meienberger/Freshfocus, 12. Januar 2019)

(pd/jvf) Der FC Luzern bindet Torhüter Loïc Jacot länger an sich. Der 19-Jährige stiess vor einem Jahr leihweise von Neuchâtel Xamax zum FCL und wird nun definitiv übernommen. Er erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020.

In einer Medienmitteilung wird FCL-Sportchef Remo Meyer wie folgt zitiert: «Loïc ist ein Torhüter, der sich im letzten Jahr gut entwickelt hat. Wir sind der Überzeugung, dass wir noch viel von ihm erwarten können.» Jacot kam im vergangenen Jahr zu elf Einsätzen mit der Luzerner U21. In der Super League wurde er nie eingesetzt. Hinter David Zibung und Mirko Salvi war er nur die Nummer 3.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.