FCL: Erneut ein «volles Haus»

Dem FC Luzern läuft es nicht nur sportlich gut, der Tabellendritte der Super League zieht im neuen Stadion auch viele Fans an. Die Partie gegen den amtierenden Meister FC Basel ist ausverkauft.

Drucken
Teilen
FCL-Fans in der Swisspor-Arena. (Bild: Archiv Neue LZ)

FCL-Fans in der Swisspor-Arena. (Bild: Archiv Neue LZ)

Nach Thun und YB ist es bereits die dritte Partie, die mit 17'000 Zuschauern ausverkauft sein wird. Am Donnerstagabendwaren im Vorverkauf lediglich noch 100 Tickets erhältlich. FCL-Präsident Walter Stierli erwartet in den folgenden zwei Partien, am 3. September beim Eröffnungsspiel gegen den HSV und am 10. September gegen den FC Zürich, ebenfalls ein «volles Haus».

Die Tageskassen bleiben am Samstag geschlossen. FCL-Medienchef Stefan Bucher weist darauf hin, dass auf der Allmend keine Parkplätze verfügbar sein werden. Der Knie-Parkplatz ist durch die Forstmesse belegt. Zwischen dem Park and ride beim Pilatus-Markt im Schlund und der Swisspor-Arena verkehrt wieder ein Shuttle-Bus. Der FCL rät die rechtzeitige Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Daniel Wyrsch / Neue LZ

Luzernerzeitung.ch berichtet am Samstag ab 17.45 Uhr live aus der Swisspor-Arena.