Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

FCL - GCZ: Spiel auf dem Gersag-Platz kann stattfinden

Der Entscheid ist gefallen: Der Platz im Gersag wurde begutachtet und freigegeben. Somit kann das Axpo Super League Spiel am Sonntag durchgeführt werden.
Der Zustand des Gersag-Rasens am vergangenen Dienstag. (Bild Pius Amrein/Neue LZ)

Der Zustand des Gersag-Rasens am vergangenen Dienstag. (Bild Pius Amrein/Neue LZ)

«Jetzt können wir nur noch auf den Wettergott hoffen», sagte FCL-CEO Thomas Schönberger am Freitag im Hinblick auf das morgige Spiel gegen GC. Nun ist es klar: Das Spiel kann stattfinden. Am Samstagmittag inspizierte Markus Nobs, Platzinspizent der Swiss Football League den Gersagplatz und entschied, dass das Spiel zwichen dem FC Luzern und dem Grasshopper-Club Zürich am Sonntagnachmittag um 16 Uhr durchgeführt werden kann.

Für eine Aufstellung gegen GC stehen dem FCL der Innenverteidiger Boubacar Diarra und der defensive Mittelfeldspieler Lior Etter nicht zur Verfügung. Diarra hat wegen eines Problems mit der Bauchmuskulatur schon die ganze Woche nicht trainiert. Etter schmerzt das Innenband im Knie. Je ein Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Dusan Veskovac (muskuläre Probleme) und Nelson Ferreira (Verhärtung im Oberschenkel).

Andreas Ineichen

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Luzerner Zeitung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.