Heimspiel des FC Luzern gegen Sion vom 1. November verschoben

Die nächsten beiden Spiele des FC Sion sind verschoben worden. Betroffen ist auch das FCL-Heimspiel.

Drucken
Teilen
Fans und Spieler feiern das 1:1 von Dejan Sorgic gegen St.Gallen.

Fans und Spieler feiern das 1:1 von Dejan Sorgic gegen St.Gallen.

Bild: Marc Schumacher / Freshfocus (Luzer, 18. Oktober 2020)

(rem) Nachdem die gesamte Mannschaft und der Trainerstaff der Walliser nach positiven Coronatest bis 30. Oktober in Quarantäne gesetzt wurden, gab die Swiss Football League dem Verschiebungsgesuch des FC Sion wie erwartet statt.

Das heisst, dass die beiden Partien des FC Sion gegen Servette und gegen den FCL am 1. November in Luzern nicht stattfinden. Ein neues Datum für die beiden Partien gibt es noch nicht.