FCL: Jetzt zieht ein Sportdirektor die Fäden

Der FC Luzern hat eine neue Führungsstruktur: Per 1. März wird ein Sportdirektor die Funktionen des Geschäftsführers und des Sportchefs übernehmen. Der Verein trennt sich deshalb vom bisherigen Sportchef Heinz Hermann.

Drucken
Teilen
FCL-Präsident Mike Hauser gibt an der Pressekonferenz am Mittwoch die Trennung von Sportchef Heinz Hermann und die Einführung eines Sportdirektors bekannt. (Bild: Sara Häusermann / Luzernerzeitung.ch)

FCL-Präsident Mike Hauser gibt an der Pressekonferenz am Mittwoch die Trennung von Sportchef Heinz Hermann und die Einführung eines Sportdirektors bekannt. (Bild: Sara Häusermann / Luzernerzeitung.ch)

FCL-Präsident Mike Hauser informierte am Mittwoch über Veränderungen in der Organisation der FC Luzern-Innerschweiz AG (FCL AG). Wie er gegenüber der «Neuen Luzerner Zeitung» schon im Vorfeld bestätigte, wurde dabei über die Beendigung des Arbeitsverhältnisses mit Sportchef Heinz Hermann informiert. Hermann habe das Angebot, in einer anderen Funktion für die FCL AG aktiv zu bleiben, abgelehnt.

Sportdirektor übernimmt

Weiter wurde die neue Führungsstruktur des FC Luzern, welche auf Geheiss eines einstimmigen Holdingbeschlusses der Löwen Sport & Event AG eingeführt werden, bekannt gegeben. Die FCL AG, welche das professionelle Fussballgeschäft um die 1. Mannschaft und den Nachwuchsbetrieb verantwortet, wird per 1. März neu unter die Leitung eines Sportdirektors gestellt. Dieser übernimmt die Funktionen des bisherigen Geschäftsführers Thomas Schönberger und des heutigen Sportchefs Heinz Hermann. Die Stelle des neuen Sportdirektors sei derzeit noch vakant. Der Ende Oktober 2012 bei den Young Boys als CEO entlassene Ilja Kaenzig soll gemäss «Blick online» aber schon bereitstehen.

Laut Präsident Hauser sei das Ziel dieser Massnahme, den gesamten Sportbetrieb unter einem Dach näher zusammenzubringen und stärker zu verzahnen. Auch der Bereich des Scoutings soll professionalisiert werden. «Langfristig wollen wir eigene Talente und Nachwuchsspieler in der 1. Mannschaft des FC Luzern spielen sehen.»

Schönberger bleibt

Der Trainer der 1. Mannschaft, Ryszard Komornicki, sowie Nachwuchschef Laurent Prince und auch der neue Chefscout (Stelle vakant) rapportieren künftig dem neuen geschäftsführenden Sportdirektor. Thomas Schönberger verbleibt weiterhin sowohl Verwaltungsrat der FC Luzern-Innerschweiz AG als auch Verwaltungsrat und Geschäftsführer der swissporarena events ag, welche für den Stadion- und Spielbetrieb sowie für den Verkauf und die Marketingaktivitäten zuständig ist.
 
pd/dw/bep

Mai 2012 bis Februar 2013: Heinz Hermann. (Bild: Philipp Schmidli)

Mai 2012 bis Februar 2013: Heinz Hermann. (Bild: Philipp Schmidli)