Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

FCL-Jobtausch-Spieler Brian bei Unfall gestorben

In der SRF-Serie Jobtausch wechselten zwei Brasilianer mit zwei Fussballspielern vom FC Luzern im Jahr 2016 den Arbeitsplatz. Nun ist Brian da Conceicao gestorben.
Brian da Conseicao, damaliger U21-Trainer Gerardo Seoane und Yago Oliveira. (Bild: Facebook)

Brian da Conseicao, damaliger U21-Trainer Gerardo Seoane und Yago Oliveira. (Bild: Facebook)

Im Sommer 2016 kamen Brian da Conceicao und Yago Oliveira im Rahmen von «Jobtausch» in die Schweiz zum FC Luzern. Die beiden aus einem Armenviertel stammenden Brasilianer lernten dabei die Welt des Profisports kennen. Trainiert wurden sie von Gerardo Seoane, der damals noch die U21 des FCL gecoacht hatte.

FCL-Nachwuchschef bestürzt

Zwei Jahre nach dieser Erfahrung kam Brian in seiner Heimat bei einem Unfall mit 20 Jahren ums Leben, wie Regiofussball.ch auf der Website schreibt. FCL-Nachwuchschef Genesio Colatrella trifft das tragische Ereignis sehr. Auf Facebook schreibt er: «Es ist traurig sich ein Teil seines kurzen Lebens zu wissen und die Erinnerung der Hoffnung in seinen Augen zu haben, dass irgend einmal auch er eine andere Zukunft haben wird.»

Schwierige Kindheit

Brian war in in der Favela Mangueira aufgewachsen und kam aus schwierigen familiären Verhältnissen. Mit dem Fussballprojekt, in welchem der Junge mitmachte, soll Kindern und Jugendlichen, die oft mit Drogen und Gewalt konfrontiert sind, eine bessere Perspektive vermittelt werden. (fmü)

Hier geht es zur ganzen «Jobtausch»-Sendung mit Brian und Yago.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.