FCL: Knapper Sieg im Test gegen Kriens

Im vierten Testspiel der Vorbereitung traf der FC Luzern in Hitzkirch auf den SC Kriens. Dabei gab es einen knappen Sieg der Luzerner: Das spiel endete 3:2.

Drucken
Teilen
Der FCL traf heute im Testpiel in Hitzkirch auf den SC Kriens. (Bild: Sara Häusermann / Luzernerzeitung.ch)

Der FCL traf heute im Testpiel in Hitzkirch auf den SC Kriens. (Bild: Sara Häusermann / Luzernerzeitung.ch)

Bei absolutem Katastrophen-Wetter standen sich in Hitzkirch heute der FC Luzern und der SC Kriens auf dem Fussballplatz gegenüber. Das Testspiel hätte eigentlich Anlass für ein grosses Fussball-Fest sein sollen, doch wegen des starken und anhaltenden Regens kamen lediglich 800 Zuschauer auf die Sportanlage Hegler.

Das Spiel begann dann aber sehr verheissungsvoll. Bereits in der zweiten Minute kam der Underdog aus Kriens durch Rapelli zu einer guten Chance. Sein Schuss geht nur knapp über's Tor von Zibung. In der 7. Minute war dann aber alles ganz anders. Wiss mit einem Zuckerpass auf Gygax - und der Topscorer des FCL lässt sich nicht zwei Mal bitten und schiebt ein zum 1-0. Diese Führung hatte allerdings nur 5 Minuten Gültigkeit. Denn dann traf Saqi zum Ausgleich.

Chancen auf beiden Seiten

In der Folge, noch vor dem Pausenpfiff hatten sowohl Winter und Gygax, als auch Stahel noch gute Chancen. Aber auch Prenda des SCK traf einmal unglücklich nur den Pfosten. Auch Fischer des SC Kriens verbuchte mit seinem Kopfball nach einem Corner noch eine gute Torchance.

Nach der Pause lief der FCL mit einer komplett neuen Mannschaft auf. Es dauerte dann aber nur 4 Minuten bis auch die neue Equipe erfolgreich war. In der 49. Minute traf Muntwiler mit einem Traumschuss aus knapp 30 Metern zur erneuten Luzerner Führung. Und nur 8 Minuten später hämmerte Lezcano das runde Leder gleich an beide Pfosten. In der 75. Minute schliesslich war dann aber wieder der SCK im Glück. Rick schiesst das 2-2.

Lange sah es nach einem mageren Unentschieden aus für den FC Luzern. Doch da kam wieder der junge Kevin Holz. Auf Pass von Walker schoss er 5 Minuten vor Schluss ein zum 3-2-Sieg des FC Luzern.

Sara Häusermann / luzernerzeitung.ch

FC Luzern - SC Kriens 3:2 (1:1)

Sportanlage Hegler, Hitzkirch. 800 Zuschauer. SR Fähndrich.

Tore: 7. Gygax 1:0. 13. Saqi 1:1. 49. Muntwiler 2:1. 75. Gelmi 2:2. 85. Holz 3:2.

Aufstellung FCL 1. Halbzeit: Zibung; Sarr, Stahel, Puljic, Lustenberger; Winter (44. Neziraj), Wiss, Renggli, Rangelov; Bozanic; Gygax.

2. Halbzeit: Bucchi; Thiesson, Fäh, Matri, Walker; Holz, Selmani, Muntwiler, Hyka; Neziraj; Lezcano.

Bemerkungen: 30. Pfostenschuss Prenda (Kriens). 44. Winter mit Prellung ausgeschieden. 46. Comeback von Lezcano. 57. Pfostenschuss Lezcano. 84. Muntwiler verwarnt (Foul).