Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FCL löst Vertrag mit koreanischem Spieler Il Gwan Jong vorzeitig auf

Der koreanische Nationalspieler Il Gwan Jong wird zukünftig nicht mehr für den FC Luzern spielen. Der Vertrag wurde rund neun Monate vor Ablauf aufgelöst.
Il Gwan Jong auf der Bank beim Meisterschaftsspiel zwischen dem FC Luzern und dem FC Thun vom 9. September 2017 in Luzern. (Bild: Urs Flüeler/Keystone)

Il Gwan Jong auf der Bank beim Meisterschaftsspiel zwischen dem FC Luzern und dem FC Thun vom 9. September 2017 in Luzern. (Bild: Urs Flüeler/Keystone)

Der Vertrag mit Il Gwan Jong sei in gegenseitigem Einverständnis aufgelöst worden, teilt die Klubleitung des FC Luzern am Freitag mit. Der Vertrag wäre ursprünglich noch bis Ende Juni 2019 gültig gewesen. Nach einer «beidseitigen Analyse der aktuellen Kadersituation» beim FC Luzern habe man gemeinsam entschieden den Vertrag aufzulösen. So habe Il Gwan Jong die Möglichkeit, sich sportlich neu auszurichten, heisst es in der Medienmitteilung des FCL.

Der 25-Jährige Fussballer stiess im Sommer 2017 zum FC Luzern und stand in vier Spielen der Raiffeisen Super League im Einsatz. In der Rückrunde der Saison 2017/2018 spielte er leihweise für den FC Will in der Challenge League. Danach kehrte er zum FC Luzern zurück.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.