FCL-LOGO: Der FC Lassnitzthal kommt nach Luzern

Erst klaute der FC Lassnitzthal das Ve­reins­logo des FC Luzern. Nun reisen die Österreicher in die Schweiz und unter­stützen den FCL am 2. Mai gegen den FC Aarau - und präsentieren dabei ihr neues Logo.

Drucken
Teilen
Einer der Logo-Vorschläge für den FC Lassnitzthal. (Bild pd)

Einer der Logo-Vorschläge für den FC Lassnitzthal. (Bild pd)

Alles kommt gut. Was im letzten Herbst seitens der FCL-Verantwortlichen noch für Empörung und leise Drohun­gen sorgte, scheint nun in ein Happy-End zu münden: Der FC Lassnitzthal aus der Steiermark hat nun sein eigenes Logo.

Logo-Premiere auf der Allmend
Und deshalb reist der kleine FCL in die Schweiz zu seinem grossen Bruder, um ihn im Heimspiel gegen den FC Aarau (Sams­tag, 2. Mai) zu unterstützen - und dabei ganz offiziell sein neues Vereinswap­pen zu präsentieren: Die rund zwei Dutzend Österreicher werden sich auf der Allmend die neuen FC-Lassnitzthal-Dresses überziehen und dabei den Sieger des Logo-Wettbewerbs bekanntgeben.

Seit der Logo-Klau im Herbst aufgeflogen ist, sind beim FC Lassnitzthal mehr als 100 Entwürfe für ein neues Logo eingegangen. Rund 70 Prozent davon stammen von Designern, Grafikern, Werbeagenturen und Privatpersonen aus der Schweiz. Die Lassnitzthaler haben daraus einen Wettbewerb gemacht und sich nun für ihren Favoriten entschieden: Das Sieger-Logo wird am 2. Mai auf der Luzerner Allmend enthüllt.

get

Damit fing alles an: Der Logo-Klau des FC Lassnitzthal

Das Original (links) und das Plagiat des FC Lassnitzthal. (Bild pd)

Das Original (links) und das Plagiat des FC Lassnitzthal. (Bild pd)