Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

FCL mit 0:0 gegen Steaua Bukarest - Salvi nutzt seine Chance im Tor

Zum Abschluss des Trainingslagers in Marbella bestreitet der FC Luzern ein Testspiel gegen den rumänischen Rekordmeister Steaua Bukarest. Die Partie endet torlos unentschieden, die Luzerner sind ein mindestens ebenbürtiger Gegner.
Daniel Wyrsch
Nutzte seine Chance im Tor: Mirko Salvi. (Bild: Martin Meienberger (Coin Malaga, 17. Januar 2019))
Tsiy William Nedenge im Dreikampf mit Adrian Stoian und Alexandru Stan. (Bild: Martin Meienberger (Coin Malaga, 17. Januar 2019))
Shkelqim Demhasaj (rechts) gegen Junior Morais. (Bild: Martin Meienberger (Coin Malaga, 17. Januar 2019))
Francisco Rodriguez (rechts) im Duell mit Florin Tanase. (Bild: Martin Meienberger (Coin Malaga, 17. Januar 2019))
Tomi Juric (unten) bremst Dragos Nedelcu. (Bild: Martin Meienberger (Coin Malaga, 17. Januar 2019))
Luzerns Oliver Custodio (rechts) hält Adrian Stojan zurück. (Bild: Martin Meienberger (Coin Malaga, 17. Januar 2019))
Ruben Vargas (links) im Duell mit Junior Morais. (Bild: Martin Meienberger (Coin Malaga, 17. Januar 2019))
Tomic Juric (vorne) gegen Dragos Nedelcu. (Bild: Martin Meienberger (Coin Malaga, 17. Januar 2019))
Idriz Voca schiesst aufs Tor, Florentin Matei von Steaua Bukarest kommt zu spät. (Bild: Martin Meienberger (Coin Malaga, 17. Januar 2019))
Simon Grether (rechts) kämpft um den Ball gegen Florine Coman. (Bild: Martin Meienberger (Coin Malaga, 17. Januar 2019))
Dennis Man (Mitte) wird von Christian Schneuwly (links) zurückgehalten. (Bild: Martin Meienberger (Coin Malaga, 17. Januar 2019))
Simon Grether (rechts) im Zweikampf mit Junior Morais. (Bild: Martin Meienberger (Coin Malaga, 17. Januar 2019))
FCL-Trainer René Weiler. (Bild: Martin Meienberger (Coin Malaga, 17. Januar 2019))
Tomi Juric (links) läuft Dragos Nedelcu davon. (Bild: Martin Meienberger (Coin Malaga, 17. Januar 2019))
Dirigiert die Mannschaft: Idriz Voca. (Bild: Martin Meienberger (Coin Malaga, 17. Januar 2019))
Zweikampf zwischen Silvan Sidler (links) und Romario Benzar. (Bild: Martin Meienberger (Coin Malaga, 17. Januar 2019))
16 Bilder

Testspiel: FC Luzern – Steaua Bukarest

Die beste Chance der Testpartie hat Olivier Custodio in der 72. Minute: Eine Vorlage von Stürmer Blessing Eleke schliesst der FCL-Mittelfeldspieler volley ab, doch den scharfen Schuss aus wenigen Metern kann Steauas Torhüter in Corner lenken. Das Unentschieden ist insgesamt gerecht. Die Luzerner spielten vor allem in der ersten Halbzeit ein konzentriertes und massiertes Pressing, setzten die Rumänen früh in deren Platzhälfte unter Druck.

FCL-Trainer René Weiler setzte während den gesamten 90 Minuten auf Torhüter Mirko Salvi, der wegen eines Innenbandrisses drei Monate nicht mehr gespielt hatte. Der 24-jährige Romand machte seine Sache tadellos, war bei allen sechs Abschlussversuchen von Steaua Bukarest zur Stelle.

Von der Ersatzbank zuschauen musste dagegen David Zibung (35). Das Urgestein der Innerschweizer hatte die letzten neun Meisterschaftsspiele im FCL-Tor gestanden.

Rodriguez mit Juric überraschend in der Startaufstellung

Bei den Innerschweizern standen mit Mittelfeldspieler Francisco Rodriguez und Stürmer Tomi Juric zwei Profis in der Startaufstellung, die man dort nicht unbedingt erwartet hatte. Vor allem Rodriguez, der zuletzt im August 2018 in einem Pflichtspiel auf dem Rasen gestanden hatte, zeigte eine engagierte und gute Leistung. Zwei gute Möglichkeiten liessen die beiden allerdings aus: In der 15. Minute verzog «Cico» Rodriguez, in der 41. Minute köpfelte Juric eine präzise Flanke von Ruben Vargas zu wenig druckvoll auf Steauas Tor.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wechselte Weiler fünf neue Akteure ein, nach Ablauf einer Stunde kam auch der U21-Spieler Cleric Njau (20) zu seinem zweiten Testspieleinsatz bei den Profis. Sein Debüt hatte der Innenverteidiger letzte Woche gegen Winterthur (1:2) in Kriens gegeben.

Am Freitagvormittag verlässt der FCL das Trainingscamp in Mijas/Marbella und fliegt vom Flughafen Malaga zurück in die Schweiz nach Zürich. Die dritte und letzte Testpartie bestreitet das Team von René Weiler am Samstag, 26. Januar (14.30 Uhr), gegen den Challenge-League-Verein Chiasso.

Der Start in die Rückrunde erfolgt am Sonntag, 3. Februar (16 Uhr), mit dem Heimspiel gegen Sion.

Luzern - Steaua Bukarest 0:0

Estadio Burgos de Quintana, Coin Malaga. - 250 Zuschauer.

Luzern, 1. Halbzeit: Salvi; Grether, Lucas Alves, Cirkovic, Sidler; Vargas, Voca, Schneuwly, Rodriguez; Demhasaj, Juric.

Luzern, 2. Halbzeit: Salvi; Grether, Schmid, Lucas Alves (60. Njau), Wolf; Custodio, Voca; Sidler, Ndenge, Schneuwly; Eleke.

Bemerkungen: Luzern ohne Lustenberger, Schwegler, Schulz, Schürpf und Kakabadze (alle verletzt) und Zibung (Ersatz).

Der FCL im Trainingslager in Marbella:

Fussball einmal anders: Simon Grether (links) und Stefan Wolf beim «Golfen». (Bild: Martin Meienberger (Mijas, 16. Januar 2019))
Ruben Vargas (links) und Blessing Eleke beim «Golfen». (Bild: Martin Meienberger (Mijas, 16. Januar 2019))
Der Sieger: David Zibung verspritzt eine Flasche Kindersekt. (Bild: Martin Meienberger (Mijas, 16. Januar 2019))
Übers Ziel hinausgeschossen: Oliver Custodio fischt einen Ball aus dem Bach. (Bild: Martin Meienberger (Mijas, 16. Januar 2019))
Spass im Training bei Christian Schneuwly und Oliver Custodio. (Bild: Martin Meienberger, 15. Januar 2019)
Blessing Eleke ist fokussierter. (Bild: Martin Meienberger, 15. Januar 2019)
Der Ball ist im Tor, Yannick Schmid kommt zu spät. (Bild: Martin Meienberger, 15. Januar 2019)
So gratulieren seine Kollegen Marvin Schulz zum Geburtstag. (Bild: Martin Meienberger, 15. Januar 2019)
Idriz Voca lacht während einer Dehnübung. (Bild: Martin Meienberger, 15. Januar 2019)
Silvan Sidler (links) und Tomi Juric beim Training am Montag. (Bild: Martin Meienberger, 14. Januar 2019)
FCL-Präsident Philipp Studhalter spricht zur Mannschaft. (Bild: Martin Meienberger (14. Januar 2019)
Blessing Eleke, Ruben Vargas (zweiter von rechts) versucht von Blessing Eleke (zweiter von links) den Ball zu erobern, beobachtet von Yannick Schmid (rechts) und Shkelqim Demhasaj. (Bild: Martin Meienberger (14. Januar 2019)
Filip Ugrinic am Ball, beobachtet von Assistenztrainer Manuel Klökler. (Bild: Martin Meienberger (14. Januar 2019)
Die Mannschaft macht Dehnungsübungen. (Bild: Martin Meienberger (14. Januar 2019)
Oliver Custodio im Training bei Sonnenschein. (Bild: Martin Meienberger (13. Januar 2019))
Idriz Voca bei einer Übung im Trainingslager. (Bild: Martin Meienberger (13. Januar 2019))
Stefan Wolf und Cleric Njau beim Trainieren auf Marbella. (Bild: Martin Meienberger (13. Januar 2019))
Lazar Cirkovic in Action. (Bild: Martin Meienberger (13. Januar 2019))
Lazar Cirkovic, Silvan Sidler, Ruben Vargas, Francisco Rodriguez, Tomi Juric (verdeckt) und Lucas Alves. (Bild: Martin Meienberger (13. Januar 2019))
Cleric Njau, Shkelqim Demhasaj, Christian Schneuwly und Yannick Schmid im Trainingslager auf Marbella. (Bild: Martin Meienberger (13. Januar 2019))

Idriz Voca, Oliver Custodio, Lazar Cirkovic, Christian Schneuwly, Silvan Sidler, Francisco Rodriguez, Ruben Vargas, Tomi Juric und Lucas Alves im Training auf Marbella. (Bild: Martin Meienberger (13. Januar 2019))
Stefan Wolf, Otar Kakabadze, Idriz Voca, Lazar Cirkovic, Ruben Vargas, Silvan Sidler und Simon Grether im Training auf Marbella. (Bild: Martin Meienberger (13. Januar 2019))

Ruben Vargas, Tomi Juric und Lucas Alves bei einer Übung. (Bild: Martin Meienberger (13. Januar 2019))
Der Eingang zur Viersterne-Herberge La Cala Golfhotel Spa de Mijas, wo der FCL vom 11. bis 18. Januar 2019 logiert. (Bild: Daniel Wyrsch (13. Januar 2019))
Die Mannschaft beim Training auf dem eigenen Fussballplatz etwas unterhalb des Hotels. (Bild: Daniel Wyrsch (13. Januar 2019))
Wie der Name schon sagt, kommen die meisten Gäste in das Hotel des FCL, um hier auf den beiden 18-Loch-Plätzen Golf zu spielen. (Bild: Daniel Wyrsch (13. Januar 2019))
Das Meer liegt vom Luzerner Trainingslager-Hotel zirka 15 Kilometer entfernt. Hier der Segelboote-Hafen von Fuengirola. (Bild: Daniel Wyrsch (13. Januar 2019))
Am Sonntag herrschte in Fuengirola und wohl überall an der Costa del Sol ein emsiges Treiben. Viele Einheimische und Touristen genossen es am Ufer des Mittelmeers. (Bild: Daniel Wyrsch (13. Januar 2019))
Zahlreiche Hotel-Komplexe stehen an der Costa del Soll in Marbella und wie auf dem Bild in Fuengirola. (Bild: Daniel Wyrsch (13. Januar 2019))
Einen typischen andalusischen Innenhof hat das La Cala Golfhotel Spa de Mijas, wo die Mannschaft des FC Luzern untergebracht ist. (Daniel Wyrsch (13. Januar 2019))
Torhüter David Zibung im Training. (Bild: Martin Meienberger/Freshfocus (Marbella, 12. Januar 2019))
Impression vom Trainingsplatz. (Bild: Martin Meienberger/Freshfocus (Marbella, 12. Januar 2019))
FCL-Trainer René Weiler. (Bild: Martin Meienberger/Freshfocus (Marbella, 12. Januar 2019))
Stefan Wolf. (Bild: Martin Meienberger/Freshfocus (Marbella, 12. Januar 2019))
Die Spieler des FCL laufen sich ein. (Bild: Martin Meienberger, 11. Januar 2019)
David Zibung und Mirko Salvi bei einer Übung. (Bild: Martin Meienberger, 11. Januar 2019)
Ruben Vargas will Yannick Schmid den Ball abluchsen. (Bild: Martin Meienberger, 11. Januar 2019)
Ein konzentrierter Pascal Schürpf (Bild: Martin Meienberger, 11. Januar 2019)
Blick auf das Trainingsgelände. (Bild: Martin Meienberger, 11. Januar 2019)
Stürmer Blessing Eleke lacht, Torhüter Mirko Salvi ist eher etwas überrascht. (Bild: Martin Meienberger, 11. Januar 2019)
Die FCL-Youngsters Loic Jacot (links) und Stefan Wolf. (Bild: Martin Meienberger, 11. Januar 2019)
Mirko Salvi kann auch gut gelaunt. (Bild: Martin Meienberger, 11. Januar 2019)
Claudio Lustenberger im Flugzeug. (Bild: Martin Meienberger, 11. Januar 2019)
Christian Schneuwly (links) und Shkelqim Demhasaj lachen "on board". (Bild: Martin Meienberger, 11. Januar 2019)
Der FCL ist gut in Spanien angekommen – hier Blessing Eleke mit seinem Gepäck. (Bild: Martin Meienberger, 11. Januar 2019)
Lazar Cirkovic (links) und Shkelqim Demhasaj bei der Ankunft im Hotel. (Bild: Martin Meienberger, 11. Januar 2019)
Torhüter David Zibung ist auch gut angekommen, schaut allerdings noch etwas kritisch. (Bild: Martin Meienberger, 11. Januar 2019)
47 Bilder

Der FC Luzern im Trainingslager in Marbella

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.