Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FCL-Publikumsliebling Pascal Schürpf entscheidet sich für Blau-Weiss

Nach den Zuzügen von Otar Kakabadze und Tsiy William Ndenge gibt es beim FC Luzern wenige Stunden vor dem Schliessen des Transferfensters (Freitag um Mitternacht) eine gute Nachricht aus dem bisherigen Team: Pascal Schürpf (29) bleibt beim FCL!
Daniel Wyrsch
Pascal Schürpf bleibt beim FCL. (Bild: Pius Amrein)

Pascal Schürpf bleibt beim FCL. (Bild: Pius Amrein)

Gemäss inoffiziellen Quellen hat sich der beste FCL-Torschütze dieses Kalenderjahres, Pascal Schürpf, am Freitagabend entschieden, in der Innerschweiz zu bleiben. Der 29-jährige Baselbieter hätte ein finanziell besseres Angebot vom Challenge-League-Leader Lausanne gehabt.

Nun dürfte er seinen Ende Saison auslaufenden Vertrag beim FC Luzern vorzeitig verlängern. Sportchef Meyer hat auf Anfrage unserer Zeitung betreffend Schürpf noch nicht reagiert. Coach René Weiler ist froh, dass der Goalgetter (13 Tore in den letzten 16 Ligaspielen) sicher bis zum Ende der Vorrunde bleibt: «Er hat sich immer für die Mannschaft eingesetzt, Pascal ist ein Spieler von uns.»

Das Herz setzt sich gegen das Portemonnaie durch

Die Luzern-Fans werden ebenfalls aufatmen. Schürpf ist eine Kämpfernatur, ein Mentalitätsmonster, das die Mannschaft mit seinem Willen mitreissen kann. Nach der langwierigen Verletzung von Captain Claudio Lustenberger hat Pascal Schürpf in dieser Saison auch schon die Captainbinde getragen. Der Baselbieter und ehemalige FCB-Profi ist in der Innerschweiz zum Publikumsliebling aufgestiegen. Dass sich Schürpf für den FCL und gegen das Angebot des vom Chemie-Giganten Ineos alimentierten Lausanne-Sport entschieden hat, werden ihm die Innerschweizer Fussballfans hoch anrechnen.

Mitentscheidend dürfte aber auch gewesen sein, dass Schürpfs Verlobte Jennifer Bosshard (25) als Moderatorin der SRF-Promisendung «Glanz & Gloria» in Zürich arbeitet und wohnt. Schürpf ist nicht nur klubtreu, sondern auch ein richtiger Familienmensch, heisst es aus Bekanntenkreisen. Von Luzern aus bleibt er in der Nähe seiner Liebsten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.