FCL-Spieler Salah Aziz Binous fällt mehrere Monate aus – Knieverletzung erfordert Operation

Salah Aziz Binous verletzte sich beim Spiel gegen den FC Sion am rechten Knie schwer. Der 19-Jährige erlitt einen Riss des vorderen Kreuzbandes sowie des äusseren Seitenbandes. Er muss operiert werden.

Drucken
Teilen
Salah Aziz Binous liegt im Spiel gegen den FC Sion verletzt am Boden.

Salah Aziz Binous liegt im Spiel gegen den FC Sion verletzt am Boden.

Bild: Martin Meienberger/Freshfocus

(spe) Salah Azis Binous wird dem FC Luzern mehrere Monate nicht zur Verfügung stehen. Der Spieler verletzte sich im Meisterschaftsspiel gegen den FC Sion am rechten Knie. Er erlitt einen komplizierten Riss des vorderen Kreuzbandes sowie des äusseren Seitenbandes, wie der FC Luzern am Samstag mitteilt. Binous muss sich einem operativen Eingriff unterziehen.

Die Operation habe wegen der sehr starken Schwellung hinausgezögert werden müssen. Nun könne der Eingriff aber in den kommenden Tagen vorgenommen werden, so der Klub.