Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FCL sucht noch Innenverteidiger

Fussball Der FC Luzern hat am Sonntag ein viertägiges Trainingslager in Memmingen begonnen. Im schwäbisch-bayrischen Voralpenland hat Neuzugang Olivier Custodio erstmals mit den neuen Teamkollegen trainiert.
Daniel Wyrsch
Bleibt Hekuran Kryeziu beim FC Luzern, oder geht er? (Bild: Georgios Kefalas/Keystone (Luzern, 17. April 2017))

Bleibt Hekuran Kryeziu beim FC Luzern, oder geht er? (Bild: Georgios Kefalas/Keystone (Luzern, 17. April 2017))

Seit Freitag sind Cedric Itten und Hekuran Kryeziu wieder beim Team. Während U21-Nationalspieler Itten seinen Leihvertrag mit dem FCL um ein Jahr verlängert hat, ist beim Kosovo-Internationalen Kryeziu die Zukunft weiter offen.

Bis jetzt hat der Schwyzer bei seinem Heimatverein den bis 2018 gültigen Vertrag nicht verlängert, obwohl der FCL seinen Mittelfeldspieler Kryeziu gerne länger binden möchte.

Sportchef Meyer plant mit Kryeziu und Juric

Sportkoordinator Remo Meyer sagt: «Für mich ist Hekurans Zukunft nicht offen. Ich plane nächste Saison fest mit ihm.» Meyer erklärt, «dass unser Gespräch mit ihm erst bevorsteht». Gemäss Informationen aus dem Umfeld von Kryeziu würde dieser aber den Klub verlassen, sollte ein passendes Angebot aus dem Ausland oder von einem Schweizer Topklub vorliegen.

Zu «100 Prozent» plant Meyer auch mit Stürmer Tomi Juric. Für Australien hat Juric am Confed-Cup in Russland ein Tor erzielt. In diesem Sommer ist bis jetzt kein lukratives Angebot für den 25-Jährigen eingetroffen.

Papierkrieg hält Nordkoreaner Jong auf

Bei Il Gwan Jong, dem Nationalstürmer aus Nordkorea, hängt der Übertritt einzig davon ab, ob alle amtlichen Bewilligungen in der Heimat und in der Schweiz organisiert werden können. «Ich hoffe, dass der Papierkrieg bald beendet ist und Jong nächste Woche zu uns wechseln kann», sagt Meyer leicht genervt.

Shkelqim «Mimi» Demhasaj sollte gemäss dem Sportkoordinator in einer Woche fit sein. Der neue FCL-Stürmer aus Schaffhausen laboriert derzeit an einer Knochenhautentzündung. Der seit Monaten muskulär verletzte Lucas Alves benötigt wie sein neuer Innenverteidigerkollege Nicolas Schindelholz (Teilriss des Kreuzbandes) je nach Heilungsverlauf noch etwa einen bis anderthalb Monate, um vollständig genesen zu sein. Für Meyer ist darum klar: «Einen Innenverteidiger holen wir noch.»

Der FCL bestreitet am Mittwoch (16.00) zum Abschluss des Trainingscamps von Memmingen ein Testspiel gegen Sandhausen aus der 2. Bundesliga.

Daniel Wyrsch

daniel.wyrsch@luzernerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.