FCL-Youngsters Lang und Marleku erhalten Profiverträge

Die beiden Offensivspieler Lino Lang und Mark Marleku unterschreiben beim FC Luzern bis zum Juni 2023 laufende Verträge. Damit werden sie für ihre Leistungen in der abgelaufenen Saison belohnt.

Drucken
Teilen
Lino Lang (links) und Mark Marleku geben weiterhin Vollgas für den FC Luzern.

Lino Lang (links) und Mark Marleku geben weiterhin Vollgas für den FC Luzern.

Bilder: Martin Meienberger / Freshfocus

(jus) Der FC Luzern bindet zwei junge Offensivtalente langfristig an den Verein. Lino Lang und Mark Marleku (beide 20) erhalten Profiverträge, die bis zum 30. Juni 2023 laufen. «Lino und Mark haben in den vergangenen Monaten einen tollen Job gemacht und sich die Verträge verdient», lässt sich Sportchef Remo Meyer in einer Mitteilung vom Samstagmorgen zitieren. Beide Spieler hätten noch viel Potenzial und sollen nun die Möglichkeit erhalten, dieses auszuschöpfen.

Der in der Offensive auf verschiedenen Positionen einsetzbare Lino Lang gab in der letzten Saison beim Auswärtsspiel gegen Meister YB sein Debüt in der Super League. Bereits einen Spieltag später erzielte der 20-Jährige gegen den FC Zürich seine Torpremiere in der höchsten Spielklasse.

Mark Marleku gehört seit dem Re-Start der vergangenen Saison ebenfalls zum erweiterten Kader der 1. Mannschaft und debütierte beim Auswärtsspiel gegen den FC Lugano. Seinen ersten Torerfolg feierte Marleku wenige Spieltage später beim Auswärtsspiel gegen den FC St.Gallen.

Mehr zum Thema