FUSSBALL: Andy Egli verlässt den FC Luzern

In der Nachwuchsabteilung der FC Luzern-Innerschweiz AG wird ab der Saison 2015/16 eine Reorganisation durchgeführt. Mit dieser kann sich Nachwuchschef Andy Egli nicht anfreunden. Er verlässt darum den FC Luzern.

Drucken
Teilen
Andy Egli verlässt den FC Luzern. (Bild: Primus Camenzind (Archiv))

Andy Egli verlässt den FC Luzern. (Bild: Primus Camenzind (Archiv))

Ziel der Reorganisation ist es, trotz der wegfallenden 120-Stellenprozente die vorhandenen Ressourcen optimal einzusetzen, um in Zukunft die Wertschöpfung im Jugendbereich zu erhöhen.

Der 77-fache Schweizer Internationale verlässt die Innerschweizer aufgrund dieser Reorganisation in der Nachwuchsabteilung auf eigenen Wunsch. Mit der neuen Ausgangslage konnte sich Egli nicht identifizieren, teilte der FCL in einem Communiqué mit. Der 56-Jährige hatte die Stelle als Nachwuchschef des FC Luzern im Juli 2013 als Nachfolger von Laurent Prince, der mittlerweile Technischer Direktor beim Schweizerischen Fussball-Verband ist, angetreten.

Der FC Luzern dankt Andy Egli für sein riesiges Engagement und seine äusserst kompetente Arbeit.

pd/nop

Andy Egli (vorne links) beim Kidstraining mit den FCL-Spielern im Juli 2014. (Bild: Manuela Jans / Neue LZ (Archiv))

Andy Egli (vorne links) beim Kidstraining mit den FCL-Spielern im Juli 2014. (Bild: Manuela Jans / Neue LZ (Archiv))