FUSSBALL: Auch Rangelov wird wohl den FCL verlassen

Das Jahr 2014 hat für den FC Luzern ungünstig begonnen: Fehlstart gegen GC – und nun Unruhe wegen auslaufender Spielerverträge.

Drucken
Teilen
Verlässt Dimitar Rangelov den FC Luzern? (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)

Verlässt Dimitar Rangelov den FC Luzern? (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)

 Der zurzeit am Meniskus verletzte Dimitar Rangelov dürfte schlechte Karten haben, im Sommer beim FC Luzern zu verlängern. Zwar stehen die Gespräche mit Sportchef Alex Frei noch aus, aber der bulgarische Internationale macht einen unzufriedenen Eindruck. Jemand  aus seinem Umfeld plauderte beim «Blick» aus, dass Rangelov ein Angebot erhalten habe, lediglich zum halben Lohn bleiben zu können. Das wären immer noch 220 000 Franken im Jahr. Frei sagt jedoch, er habe Rangelov gar noch keine Offerte gemacht.

Rangelov soll sich bereits mit seinem Abgang auseinandersetzen. Ein Zeichen dafür ist, dass er via Berater den Markt in der 2. Bundesliga sondieren lässt.

Ausserdem hat FCL-Innenverteidiger Tomislav Puljic bestätigt, was die Spatzen seit Monaten von den Dächern pfeifen: Er muss den Klub im Sommer nach seiner vierten Saison verlassen. Puljic ist darüber traurig, er will sich aber bis zum Schluss mit allen Kräften für den FCL einsetzen. Ebenfalls den Verein verlassen muss der zweite Innenverteidiger Florian Stahel.