Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FUSSBALL: Christian Schwegler fällt für Rest der Saison aus

FCL-Verteidiger Christian Schwegler wird in der laufenden Saison nicht mehr zum Einsatz kommen. Eine anstehende Knie-Operation verunmöglicht ihm die Teilnahme an den verbleibenden Spielen.
Luzerns Christian Schwegler im Super League Spiel zwischen dem FC Luzern und dem FC Lugano am Sonntag, 23. Juli 2017 in der Swissporarena Luzern. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 23. Juli 2017))

Luzerns Christian Schwegler im Super League Spiel zwischen dem FC Luzern und dem FC Lugano am Sonntag, 23. Juli 2017 in der Swissporarena Luzern. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 23. Juli 2017))

Der FC Luzern muss für den Rest der Saison auf Verteidiger und Vize-Captain Christian Schwegler (33) verzichten. Der rechte Aussenverteidiger muss sich nächste Woche einer Knieoperation unterziehen.

Schwegler hatte sich in der Vorrunde eine Innenbandverletzung zugezogen. Bei der Nachuntersuchung habe man nun eine Instabilität des Knies festgestellt, welche einen sofortigen operativen Eingriff erfordere, begründet der FC Luzern. Schwegler werde sich nach der Operation «umgehend der Rehabilitation widmen», um an den Vorbereitungen für die nächste Saison teilnehmen zu können. Der Aussenverteidiger hatte in dieser Woche übrigens doppeltes Pech: Er war vor der Kniediagnose an einer Magendarmgrippe erkrankt.

Schwegler bestritt nur gerade 13 Spiele

Christian Schwegler ist im vergangenen Sommer von RB Salzburg zu seinem Stammverein zurückgekehrt. In Österreich hatte der Ettiswiler seit 2009 gespielt. Der FCL hat Schwegler als Führungsspieler verpflichtet. Diese Rolle konnte er aber zu selten ausfüllen. In der laufenden Saison ist er wegen Verletzungen und Sperren nur in 13 von bisher 30 möglichen Pflichtpartien zum Einsatz gekommen.

Der FCL hat durch den Ausfall von Schwegler noch drei Aussenverteidiger im Kader: Claudio Lustenberger, Simon Grether und Silvan Sidler. (rg)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.