FUSSBALL: Dezimierte Luzerner verlieren auch gegen YB

Die Krise beim FC Luzern spitzt sich zu. Auch gegen das schwächelnde YB gab es für das Team von Carlos Bernegger nichts zu holen. Eine frühe rote Karte für Zibung leitete die 1:2-Niederlage ein.

Drucken
Teilen
Auch gegen YB gab es für den FC Luzern nichts zu holen. Die Berner gewannen den Krisengipfel mit 2:1. (Bild: GIAN EHRENZELLER (KEYSTONE))

Auch gegen YB gab es für den FC Luzern nichts zu holen. Die Berner gewannen den Krisengipfel mit 2:1. (Bild: GIAN EHRENZELLER (KEYSTONE))

YB gegen Luzern war das Aufeinandertreffen zweier Mannschaften im Formtief. Die Berner mussten ihre Meisterambitionen längst begraben, und auch für den FCL gab es in letzter Zeit nur wenig Punkte zu feiern. Vor 17'000 Zuschauern im Stade de Suisse behielten schliesslich die Young Boys knapp die Überhand und gewannen mit 1:2

Luzerns David Zibung (mitte) sieht in der vierten Spielminute nach dem Foul an YBs Raphaël Nuzzolo die Rote Karte. (Bild: Philipp Schmidli)
14 Bilder
Die entscheidende Szene im Spiel: Dave Zibung fliegt mit einer roten Karte vom Platz. (Bild: Philipp Schmidli)
Lorenz Bucchi ersetzt ihn. (Bild: Philipp Schmidli)
Luzerns Lorenzo Bucchi (links), Remo Freuler (mitte) und Tomislav Puljic (rechts) kurz vor seinem Eigentor. (Bild: Philipp Schmidli)
Luzerns Alain Wiss (mitte) gegen YBs Michael Frey. (Bild: Philipp Schmidli)
Luzerns Dimitar Rangelov (links) gegen YBs Scott Sutter. (Bild: Philipp Schmidli)
Luzerns Yassin Mikari (mitte) und Dimitar Rangelov (links) gegen YBs Gonzalo Zarate. (Bild: Philipp Schmidli)
Luzerns Yassin Mikari angeschlagen am Boden. (Bild: Philipp Schmidli)
Luzerns Yassin Mikari (links) und Florian Stahel (rechts) gegen YBs Scott Sutter. (Bild: Philipp Schmidli)
Luzerns Jérôme Thiesson (rechts) gegen YBs Moreno Costanzo. (Bild: Philipp Schmidli)
Luzerns Francois Affolter (links) gegen YBs Michael Frey. (Bild: Philipp Schmidli)
Luzerns Adrian Winter (rechts) gegen YBs Gonzalo Zarate, Scott Sutter und Michael Frey (von links). (Bild: Philipp Schmidli)
Luzern-Trainer Carlos Bernegger (Bild: Philipp Schmidli)
Enttäuschung nach Spielende bei Luzerns Alain Wiss (links) und Sally Sarr. (Bild: Philipp Schmidli)

Luzerns David Zibung (mitte) sieht in der vierten Spielminute nach dem Foul an YBs Raphaël Nuzzolo die Rote Karte. (Bild: Philipp Schmidli)

Zibung kassiert rote Karte

Die spielentscheidende Szene ereignete sich bereits nach vier Minuten. Nach einem langen Abschlag tauchte Nuzzolo alleine vor Zibung auf. Der Luzerner Torhüter konnte ihn nur mit einem Foul stoppen. Das knallharte Verdikt von Schiedsrichter Hänni: Penalty und Rot. Was folgte, war der grosse Moment von Ersatzkeeper Bucchi. Kaum eingewechselt, parierte er den zur Mitte geschossenen Elfmeter von Martinez.

Puljic mit Eigentor

Danach erhöhten die Berner zunehmend den Druck. Die logische Folge: Das 1:0 nach 25 Minuten. Nach einer Ecke buxierte Puljic im Strafraumgewühl den Ball ins eigene Tor. Kurz vor der Pause konnten die Berner nachlegen: Costanzo liess mit einem traumhaften Schuss ins Lattenkreuz von der Strafraumgrenze Bucchi nicht den Hauch einer Chance.

Luzern kämpft sich nochmals ran

Die Luzerner gaben sich allerdings nicht auf und waren in der zweiten Halbzeit das bessere Team. Kurz vor Schluss gelang schliesslich Freuler nach einer Hereingabe von Thiesson der verdiente Anschlusstreffer. Zu mehr reichte es allerdings nicht mehr, und die Berner zitterten die knappe 2:1-Führung über die Ziellinie.

FCL verliert weiter an Boden

Damit geht der freie Fall vom FC Luzern weiter. Mittlerweile liegen die Luzerner nur noch auf Rang 6. Soll das internationale Geschäft noch erreicht werden, braucht es in den nächsten Wochen eine deutliche Steigerung. Am nächsten Sonntag kommt es zum wichtigen Duell mit dem Tabellennachbarn FC St. Gallen.

Simon Wolanin / Luzernerzeitung.ch

Hinweis:
David Zibung wird mit Rot bestraft: Das Video »

Das Spiel im Liveticker:

 

Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen.

90' +2  

 

Ein Kopfball von Rangelov fliegt über das Tor. War es das bereits?

90' +2  

 

Freistoss Luzern. Alle Luzerner versammeln sich im Strafraum.

90' +1  

 

Der FCL wirft alles nach Vorne. Gelingt der Lucky Punch?

90'  

 

Es wird drei Minuten nachgespielt.

89'  

 

Der FCL probiert nochmals alles. Die Berner wackeln - und das in Überzahl!

89'  

 

Young Boys wechselt. Für Martinez kommt Gajic.

89'  

 

FC Luzern wechselt. Für Affolter kommt Bozanic.

87'  

 

Schwach getreten von Winter. Die Berner leiten sofort den Gegenstoss ein, aber der starke Freuler hat aufgepasst.

87'  

 

Gelbe Karte für Vilotic, Young Boys!

87'  

 

Winter holt einen Freistoss für den FCL heraus.

85'  

 

Auf der Gegenseite verpasst Nuzzolo den richtigen Zeitpunkt, um abzuschliessen. Das Publikum quittiert dies mit Pfiffen.

85'  

 

Geht hier tatsächlich noch was? YB ist ja bekannt für schwache Nerven. Beginnt nun das grosse Nervenflattern bei den Bernern?

84'  

 

Unglaublich, der FCL kommt nochmals ran! Thiesson spielt den Ball zur Mitte, und Freuler versenkt den Ball aus kurzer Distanz in die Maschen. Ein Tor aus dem Nichts!

84'  

 

Tor für FC Luzern durch Freuler!

78'  

 

Wie befürchtet gehen den Luzernern langsam die Kräfte aus. Es braucht hier schon ein Fussballwunder, wenn noch was gehen soll.

76'  

 

Der eingewechselte Kubo testet Bucchi mit einem Schuss von der Strafraumgrenze. Der Luzerner Schlussmann ist auf dem Posten und pariert. An ihm liegt es sicher nicht, dass es für den FCL heute eine Niederlage setzt.

73'  

 

Nuzzolo zieht alleine auf Bucchi los. Aber der FCL-Torhüter reagiert glänzend, kommt aus dem Tor und klärt im Kung-Fu-Style.

70'  

 

Die Berner kommen wieder etwas besser ins Spiel, suchen das 3:0.

68'  

 

Wow, was für ein knaller von Frey. Aus über 20 Metern zieht er ab und hämmert das Leder an die Latte. Bereits der zweite Lattenschuss des YB-Stürmers.

68'  

 

In der zweiten Halbzeit kann man den Luzernern nicht viel vorwerfen. Aber die Hypothek aus Hälfte eins ist wohl zu gross.

67'  

 

Rangelov sitzt im Moment draussen und holt sich neue Schuhe. Der FCL also nur noch mit 9 Mann auf dem Feld.

66'  

 

17'000 Zuschauer haben den Weg ins Stade de Suisse gefunden. Mit feiner Fussballkost werden sie nicht verwöhnt, aber heute zählt wohl nur der Sieg.

63'  

 

Das Spiel plätschert im Moment etwas vor sich hin. Den Bernern kann es recht sein.

62'  

 

Die Berner finden jetzt natürlich viele Räume zum Kontern. Aber wirklich geschickt spielen sie diese nicht aus.

61'  

 

Fast die Entscheidung! Aber nach einem Konter setzt Zarate das Leder knapp am Tor vorbei.

59'  

 

Die Aufgabe wird für die Luzerner im Laufe der Zeit natürlich nicht einfacher. Das Spiel mit nur 10 Mann hat sicherlich Kraft gekostet.

58'  

 

Rangelov läuft an... und schiesst die Kugel deutlich über den Kasten. Das war gar nichts.

57'  

 

Freuler holt den nächsten Freistoss heraus. Diesesmal aus idealer Position, ca. 20 Meter vor dem Tor etwas links versetzt.

53'  

 

Freistoss Luzern aus gut 40 Metern. Rangelov hämmert das Ding in die Mauer.

53'  

 

Gelbe Karte für Zarate, Young Boys!

51'  

 

Der FC Luzern ist in der zweiten Halbzeit bisher das bessere Team. Aber noch fehlt das Tor.

50'  

 

Freistoss Luzern. Winter schlägt den Ball zur Mitte. Mvogo hat keine Mühe, sich das Leder zu schnappen.

49'  

 

Das war doch mal ein erstes Ausrufezeichen. Die Luzerner haben sich noch nicht aufgegeben.

47'  

 

Der FCL kommt engagiert aus der Kabine. Rangelov zieht aus über 20 Metern einfach mal ab. Der Schuss passt genau. Aber Mvogo zeigt eine tolle Parade und lenkt das Leder über das Tor.

46'  

 

Auf geht es zur Mission Impossible für den FC Luzern.

 

 

Die zweiten 45 Minuten wurden eben angepfiffen.

 

 

FC Luzern wechselt. Für Puljic kommt Stahel.

 

 

Halbzeitfazit
Es ist Pause und die Gastgeber liegen 2:0 in Front. Die Partie begann denkbar schlecht für den FCL. Nach wenigen Minuten sah Zibung rot. Zwar konnte Ersatztorhüter Bucchi den Elfer parieren, aber danach waren es die Berner, die den Ton angaben. Die 2:0-Führung durch ein Eigentor von Puljic und einem Prachtstreffer ist somit nicht unverdient. Schwer vorstellbar, dass die Luzerner hier noch die Wende schaffen. Zu schwach präsentiert sich das Team von Carlos Bernegger.

 

 

Ende der ersten Halbzeit, die Mannschaften gehen in die Pause.

45' +2  

 

Der Gastgeber doppelt nach. Und wie! Costanzo kommt aus 20 Metern zum Schuss, und zimmert das Leder humorlos in die rechte obere Torecke. War es das bereits?

45' +2  

 

Tor für Young Boys durch Costanzo!

45'  

 

YB lässt die Kugel zirkulieren, der FCL rennt hinterher. Ob so die Kräfte für 90 Minuten reichen?

39'  

 

Nach Vorne geht nicht viel bei den Luzernern.

38'  

 

Mittlerweile kann der FCL froh sein, dass es nur 1:0 steht. Trotz einem Mann weniger: die Leistung der Luzerner ist ungenügend.

37'  

 

Und wieder brennt es lichterloh im FCL-Strafraum. Rochat verpasst das 2:0 um Haaresbreite. Da stimmt die Zuordnung bei den Luzernern überhaupt nicht.

37'  

 

Für Puljic geht es weiter. Aber Freistoss YB.

36'  

 

Gelbe Karte für Puljic, FC Luzern!

33'  

 

Puljic hält sich das Bein. Zuerst ein Eigentor, und jetzt eine Verletzung? Was für ein Horrortag für Puljic.

32'  

 

YB deutlich im Aufwind. Das nächste Tor scheint nur eine Frage der Zeit. Es sieht nicht gut aus für den FCL.

28'  

 

Riesenmöglichkeit für YB! Zuerst scheitert Costanzo mit seinem Schuss am stark reagierenden Bucchi, und dann bringt es Frey fertig, den Abpraller an die Latte zu setzen. Glück für die Luzerner!

28'  

 

Jetzt brennt es im FCL-Strafraum. Frey mit der nächsten Chance: Sein Kopfball fliegt über das Tor.

28'  

 

Schon wieder ein Eigentor von Puljic. Bereits gegen St. Gallen gelang dem Abwehrpatron dieses Kunststück.

27'  

 

Da ist es doch passiert. Nach einer Hereingabe herrscht grosses Durcheinander im FCL-Strafraum. Schliesslich ist es Puljic, der das Leder aus kurzer Distanz unglücklich ins eigene Gehäuse hämmert. Das ist bitter!

27'  

 

Tor für Young Boys durch Puljic!

24'  

 

Langsam wird klar, wieso YB in der Rückrunde nicht auf Touren kommt. Was die Berner mit der numerischen Überzahl herausholen, ist doch ziemlich kläglich.

22'  

 

Freuler mit der ersten Chance für den FCL. Doch sein Schuss fliegt am linken Pfosten vorbei.

21'  

 

Frey spielt den Ball scharf zur Mitte, aber Nuzzolo verpasst die Kugel.

18'  

 

Natürlich haben die Berner jetzt mehr Ballbesitz. Aber noch schaffen sie es nicht, daraus Kapital zu schlagen.

15'  

 

Der FCL versucht zu kontern. Aber Winters Hereingabe findet keinen Abnehmer.

13'  

 

Die Berner versuchen, in Ruhe aufzubauen. Aber die Luzerner machen geschickt die Räume eng.

11'  

 

Der FCL hat sich bereits wieder gefangen. YB fällt bisher nach Vorne wenig ein.

10'  

 

Bitter für Hyka: Nach dem Rot für Zibung musste er bereits nach wenigen Minuten wieder vom Platz.

9'  

 

Freistoss Winter. Mvogo schnappt sich das Leder ohne Mühe.

8'  

 

Die Partie ist nun definitiv lanciert. Die Luzerner müssen praktisch die ganzen 90 Minuten mit 10 Mann bestreiten. Das wird extrem schwierig.

8'  

 

Was für eine Geschichte. Bucchi wird für Zibung eingewechselt, stellt sich ins Tor und hält gleich den Penalty von Martinez!

7'  

 

Bucchi hält!

5'  

 

Was für ein Schock zum Auftakt! Zibung holt Nuzzolo nach einem weiten Abschlag von den Beinen im Strafraum und kassiert rot.

5'  

 

Rote Karte für FC Luzern! Für Zibung ist das Spiel vorzeitig beendet!

4'  

 

Penalty für YB!

2'  

 

Gemächlicher Auftakt in Bern. Beide Teams tasten sich ab. Man spürt, das hier viel auf dem Spiel steht.

 

 

Die Partie beginnt, der Schiedsrichter hat soeben angepfiffen!