fussball

Ex-FCL-Coach Thomas Häberli übernimmt die Nationalmannschaft von Estland

Jetzt ist es definitiv: Der frühere Luzern-Trainer Thomas Häberli wird am Dienstag als neuer Nationalcoach von Estland vorgestellt.

Daniel Wyrsch
Drucken
Teilen
Thomas Häberli als FCL-Cheftrainer vor anderthalb Jahren in der Swisspor-Arena.

Thomas Häberli als FCL-Cheftrainer vor anderthalb Jahren in der Swisspor-Arena.

Bild: Corinne Glanzmann (Luzern, 17. Juli 2019)

Thomas Häberli hat einen neuen Job: Der estnische Fussballverband verpflichtet den Ex-FCL-Coach als Nationaltrainer. Morgen Dienstag wird der 46-jährige Ballwiler in Estlands Hauptstadt Tallinn in seinem neuen Amt den Medien präsentiert. Er soll bei den Balten einen Zweijahresvertrag unterschreiben.

Für Thomas Häberli wird die Arbeit bei den Esten herausfordernd beginnen: Die WM-Qualifikation gegen Belgien, Tschechien, Weissrussland und Wales startet am 24. März 2021.

Der frühere YB- und Basel-Profi Häberli hatte vor seiner Zeit in Luzern bereits temporär als Ausbildner in Estland gearbeitet. Er besitzt gute Kontakte zum Fussballverband und auch zu Klubs wie Flora Tallinn. Der estnische Rekordmeister war vor zwölf Monaten aufgrund Häberlis Unterstützung in einem Trainingslager in Luzern und absolvierte Testspiele gegen Luzern und Kriens.

Häberli wurde am 16. Dezember 2019 beim FCL freigestellt. Vor genau einem Jahr übernahm Fabio Celestini das Traineramt in Luzern.