FUSSBALL: FC Luzern dank Ianu und Hyka zum Sieg

Der FC Luzern gewinnt ein Testspiel gegen den FC Schaffhausen mit 3:1 (1:1). Zahlreiche Spieler wurden geschont.

Drucken
Teilen
Jahmir Hyka traf zum 3:1 Schlussstand. (Bild: Philipp Schmidli)

Jahmir Hyka traf zum 3:1 Schlussstand. (Bild: Philipp Schmidli)

Der FC Schaffhausen ging durch Tadic in der 11. Minute in Führung, drei Minuten später glich der FC Luzern aus (Eigentor durch Kostadinovic). Cristian Ianu (64.) und Jahmir Hyka (66.) trafen für Luzern zum Schlussstand von 3:1. Mit 10:6 Torschüssen und einem Ballbesitz von 62 Prozent hatte das Team von Trainer Markus Babbel etwas mehr vom Spiel als die Gäste aus Schaffhausen.

FC Luzern - FC Schaffhausen 3:1 (1:1)

Allmend Süd - 75 Zuschauer - SR Fähndrich. Tore: 11. 0:1 Tadic, 14. 1:1 Kostadinovic (Eigentor), 64. 2:1 Ianu, 66. 3:1 Hyka

FC Luzern: Bucchi; Affolter, Aliti, Puljic (46. Schmid), Sarr; Doubai; Hyka, Haas (55. Jantscher), Winter; Ianu, Mobulu (55. Freuler)

Bemerkungen: Luzern ohne Zibung (verletzt), Bozanic, Aliti (beide mit Nationalmannschaft unterwegs), Rogulj, Lustenberger, Thiesson, Schneuwly, Lezcano und Wiss (alle abwesend), Debüt für Yanick Schmid in der 1. Mannschaft beim FCL.

rem