FUSSBALL: FC Luzern löst Vertrag mit Andrés Lamas auf

Andrés Lamas kehrt nach Ecuador zurück. Der 30-Jährige war im Sommer in die Innerschweiz geholt worden.

Drucken
Teilen
Andrés Lamas kehrt nach Südamerika zurück. (Bild: Keystone)

Andrés Lamas kehrt nach Südamerika zurück. (Bild: Keystone)

Der FC Luzern hat den bis Juni 2016 laufenden Vertrag mit seinem Verteidiger Andrés Lamas Bervejillo (30) vorzeitig und im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst. Der Uruguayaner wechselt zurück nach Ecuador, wo er beim Barcelona Sporting Club in Guayaquil bereits einen Zweijahresvertrag unterzeichnet hat.

Andrés Lamas hat den FCL bereits anfangs Januar verlassen und danach beim Barcelona SC medizinische Tests absolviert. Inzwischen sind alle Formalitäten erledigt worden, so dass der Transfer seine Gültigkeit erhalten hat, wie der FC Luzern am Dienstag mitteilt.

Der Linksfüsser war im letzten August vom damaligen Sportchef Alex Frei von Independiente Del Valle aus Ecuador zum FCL gestossen. Lamas vermochte sich jedoch weder unter Carlos Bernegger noch unter dessen Nachfolger Markus Babbel einen Stammplatz zu erkämpfen.

pd/rem