Fussball
FCL bindet Nachwuchstalent: Nando Toggenburger wechselt in die erste Mannschaft

Der 18-jährige Altdorfer Nando Toggenburger durchlief zunächst diverse Nachwuchsmannschaften, bevor er den Weg zum FCL fand. Nun unterschrieb er einen Vertrag bis 2025 beim Luzerner Club.

Drucken
Der 18-Jährige erhält die Nummer 22.

Der 18-Jährige erhält die Nummer 22.

Bild: FC Luzern

Der FC Luzern holt ein Nachwuchstalent aus den eigenen Reihen in die erste Mannschaft. Der gebürtige Altdorfer Nando Toggenburger begann seine fussballerische Ausbildung beim ESC Erstfeld, bevor er über die FCL-Löwenschule sowie das Team Schwyz/Uri und den SC Kriens seinen Weg in den Nachwuchs des FC Luzern fand. Er unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025 beim FCL.

Wie der FC Luzern mitteilt, machte der 18-Jährige mit starken Torquoten in der U17 sowie der U18 des FCL auf sich aufmerksam und konnte diese Qualitäten auch in den jeweiligen Nationalmannschaften unter Beweis stellen. Zuletzt habe Toggenburger seinen Torjägerinstinkt auch bei der U21 des FC Luzern unter Beweis gestellt – er erzielte drei Tore in acht Spielen.

«Nando hat die Chance, sich gemeinsam mit der 1. Mannschaft auf die kommende Saison vorzubereiten, eindrücklich genutzt», wird FCL-Sportchef Remo Meyer in der Mitteilung zitiert. «In einem nächsten Schritt geht es darum, ihn behutsam an das Niveau der Super League heranzuführen, um zukünftig sein volles Potenzial ausschöpfen zu können.» (mha)