FUSSBALL: FCL: Patrick Rahmen wohl neuer Co-Trainer

Der FC Luzern hat offenbar schnell reagieren können. Nur zwei Tage nach der Freistellung von Co-Trainer Roland Vrabec (41) scheint der Super-League-Fünfte auf der Suche nach einem Nachfolger fündig geworden zu sein: Patrick Rahmen (46) soll vom finanziell angeschlagenen FC Biel in die Innerschweiz wechseln.

Drucken
Teilen
Patrick Rahmen wird am Donnerstag wohl als Co-Trainer beim FC Luzern vorgestellt. (Bild: Keystone/Salvatore Di Nolfi)

Patrick Rahmen wird am Donnerstag wohl als Co-Trainer beim FC Luzern vorgestellt. (Bild: Keystone/Salvatore Di Nolfi)

Beim Tabellenfünften der Challenge League war Patrick Rahmen seit Mai 2015 Cheftrainer. Heute wird der 46-Jährige noch das Morgentraining bei den Bielern leiten, bevor er aller Voraussicht nach am Nachmittag in Luzern als neuer Assistent von Cheftrainer Markus Babbel vorgestellt wird.

Ex-Assistenztrainer beim HSV

Rahmen war vor seinem Engagement in Biel beim Hamburger SV als Co-Trainer des Bundesliga-Teams sowie als Nachwuchstrainer tätig. Er stand früher der U 21 des FC Basel als Coach vor. Der Basler spielte während sein Aktivzeit beim FCB und bei den Young Boys in der damaligen Nationalliga A.

Patrick Rahmens Vater Bruno (67) war einst als Libero FCL-Captain und anschliessend von 1983 bis 1985 Trainer bei den Zentralschweizern in der Nationalliga A.

Der FC Luzern hat reagiert und schreibt am Donnerstagmorgen in einem Communiqué, dass noch kein Kandidat gefunden sei. Man habe mit keinem der Kandidaten einen Vertrag abgeschlossen.

dw/rem